Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Uni-Projekt „mein beneFIT@upb.de“: „Preisverleihung als Dankeschön“

Im Sommersemester 2016 wurde an der Universität Paderborn eine Befragung zum Thema Studienbedingungen als Teil des Projekts „mein beneFIT@upb.de“ durchgeführt. Insbesondere ging es um die Berücksichtigung gesundheitlicher Faktoren wie Stress und Bewegung. Rund 800 Studierende nahmen daran teil, 30 davon wurden jetzt ausgelost und für die Teilnahme an der Befragung belohnt. Sie erhielten kleine und große Preise.

Gewinner war Tobias Bührmann, 22-jähriger Maschinenbau-Student aus Paderborn. Er freute sich über ein individuell angepasstes Fahrrad, das von der Firma Löckenhoff & Schulte GmbH aus Paderborn zur Verfügung gestellt wurde. Weitere Preise kamen von der Westfalen-Therme Bad Lippspringe, dem Pader-Kletterpark Paderborn, der UCI Kinowelt Paderborn und der BlocBuster Kletterhalle Paderborn.

„Die Preisverleihung ist unser kleines Dankeschön und soll ein Ansporn sein, unser Projekt weiter bekannt zu machen“, warb Uli Kussin, Leiter des Hochschulsports Paderborn, bei der Preisübergabe. „Mein beneFIT@upb.de“ biete den Studierenden die Chance, auch außerhalb ihrer Studienpläne mehr aus dem Studium zu machen. „Ich finde das Projekt sehr sinnvoll, denn es hilft, über den Tellerrand der Fakultät hinauszuschauen“, so Hauptgewinner Tobias Bührmann.

Ein Ziel des an der Universität Paderborn etablierten Projektes „mein beneFIT@upb.de“ ist es, die Studienbedingungen zu verbessern. Das ist bisher durch zahlreiche Angebote aus den Bereichen Sport und Gesundheit geschehen. Dabei sind die Initiatoren auf die Unterstützung durch die Studierenden angewiesen. Aus deren Reihen stammen viele Ideen für Aktionen und konkrete Verbesserungen. „Mein beneFIT@upb.de“ bündelt die Ideen, stellt aber auch die wissenschaftliche Begleitung des Projektes sicher. Außerdem unterstützt die Techniker Krankenkasse als Gesundheitspartner der Universität das Gesamtprojekt.
 

Text: Heiko Appelbaum

Die Universität der Informationsgesellschaft