Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Bildungsportal zur Paderborner Baukultur für die Schulen jetzt online

Die Stadt Paderborn und das Fach Kunst der Universität Paderborn haben gemeinsam im langjährigen Forschungsfeld „Baukultur in der Praxis“ die Entwicklung eines Lehrplans mit Vermittlungsstrategien für die Schulen erarbeitet. Die Betreuung des Projekts übernahm Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender, für die praktische Umsetzung wurde Jennifer Leißmann, diplomierte freischaffende Künstlerin und angehenden Lehrerin, gewonnen. Das Ergebnis der Projektarbeit ist ein digitales Bildungsportal zur baukulturellen Vermittlung in den Schulen, das nun den regionalen Schulen über Webseiten der Universität zugänglich gemacht wird.

Das Bildungsportal behandelt eine Fülle von Unterrichtsanregungen zur lokalen Baukultur und soll Schülerinnen und Schüler für das Thema sensibilisieren und deren Wahrnehmung für die gebaute Umwelt steigern. In einzelnen Bausteinen können je nach Schulform und Jahrgangsstufe im Unterricht verschiedene Themen zu den bauhistorischen Epochen der Stadt behandelt werden. Diese sollen eine neue Betrachtung und Wirkung des städtischen Raumes bewirken. Dazu stellt das Portal verschiedene Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblätter zur Verfügung, die eine direkte, lehrplanbezogene Umsetzung in der Schule ermöglichen.

Die Verantwortlichen hoffen auf eine weite Verbreitung und Nutzung der Materialien, um das neu erwachte Interesse an der Vielfalt der Baukultur im städtischen Raum von Paderborn weiter zu vertiefen.

Das Bildungsportal (PDF) ist abrufbar unter: go.upb.de/bildungsportal

Die Universität der Informationsgesellschaft