Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung Theologische Fakultät Paderborn

Vortrag von Prof. Dr. Günter Maier am 24. Januar: „Schöne neue Arbeitswelt: Veränderte Arbeitsbedingungen und ihr Einfluss auf das Erleben und Verhalten“

Im Rahmen der Ringvorlesung Wirtschaftsethik, die in diesem Semester unter der Überschrift „Arbeiten 4.0 – schöne neue Arbeitswelt?“ steht, hält der Bielefelder Psychologieprofessor Dr. Günter Maier am Dienstag, 24. Januar, um 18.30 Uhr im Hörsaal 2 der Theologischen Fakultät Paderborn (Kamp 6) einen Vortrag zum Thema „Schöne neue Arbeitswelt: Veränderte Arbeitsbedingungen und ihr Einfluss auf das Erleben und Verhalten“. Dabei geht es um nähere Einblicke in die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitsbedingungen von Beschäftigten und deren Einfluss auf ihr Verhalten und Erleben. Dem 45-minütigen Vortrag schließt sich ein offener Meinungsaustausch mit ausreichend Zeit für Rückfragen an den Referenten an. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.

Günter Maier ist Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft der Universität Bielefeld. In seiner Forschung beschäftigt er sich neben weiteren Themen insbesondere mit Fragen rund um die „Digitalisierung von Arbeit“. In diesem Zusammenhang ist Professor Maier am „NRW Fortschrittskolleg: Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten (Arbeit 4.0)“ beteiligt, ein gemeinsames interdisziplinäres Forschungsprojekt der Universitäten Paderborn und Bielefeld.

Die Ringvorlesung Wirtschaftsethik wird im Wintersemester 2016/17 zum sechsten Mal durchgeführt. Sie begleitet die Kooperation der Theologischen Fakultät Paderborn und der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn im Bereich Wirtschaftsethik und hat zum Ziel, sowohl Raum für wissenschaftliche Reflexionen zu wirtschaftsethischen Themen zu geben als auch Stimmen aus dem regionalen Umfeld zu Wort kommen zu lassen. In diesem Semester beschäftigt sich die Ringvorlesung Wirtschaftsethik mit Fragen zur digitalen Transformation der Gesellschaft und beleuchtet ihre Chancen und Risiken für den Menschen und seine Umwelt.

Die Universität der Informationsgesellschaft