Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Aktionswoche der studentischen Initiative SMD Paderborn

Die studentische Initiative SMD (Studentenmission in Deutschland) Paderborn lädt vom 15. bis 17. November unter dem Motto FESTSITZEN, AUFSTEHEN, LOSGEHEN zu einer Aktionswoche mit Vorträgen und Diskussion rund um Glaube, Denken und Leben ein.

Täglich zwischen 12.30 Uhr und 19.00 Uhr öffnet zudem die SMD Kaffeebar neben den D-Hörsälen mit „Coffee & Cake for free“.
 

15.11. FESTSITZEN ...wenn ich nur noch funktioniere.

Über Leistung und Selbstwert. 19.30 Uhr, Hörsaal D1

Nichts gegen Leistung an sich, die bringt uns weiter. Was aber, wenn die Anforderungen zu groß werden? Und selbst wo es "funktioniert": Bin ich wirklich (nur) so viel wert, wie ich leiste? Bin ich nicht eigentlich - viel mehr? "Der Mensch will brutto geliebt werden, nicht netto" (Fr. Hebbel). Dazu Impulse und ein Denkexperiment.
 

16.11. AUFSTEHEN ...wenn Fakten mich herausfordern.

Über Glauben und gesunde Skepsis. 19.30 Uhr, Hörsaal D1

„Ich bin gegen Religion, denn sie lehrt uns, damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen“ (Richard Dawkins). Stimmt das? Passen Glaube und Denken wirklich so schlecht zusammen? Oder kann Glaube Fragen aushalten? - Warum auch der glaubt, der meint, dass er nur denkt - und wie Glaube sich sogar begründen lässt - dazu Fragen und ein Denkangebot.
 

17.11. LOSGEHEN ...wenn ich weiß wo lang.

Über Leben und Sinnsuche. 19.30 Uhr, Grill-Café (ab 19 Uhr Live-Musik mit UPSTREAM)

Gibt es ein Leben vor dem Tod? Das Leben ist zu kurz, um es einfach vorbeirauschen zu lassen. Die Sinnfrage macht Sinn. Richtig gestellt, ist sie keine Spaßbremse, sondern Genussverstärker. Wie das geht: sinnvoll leben in begrenzter Zeit, sinnvoll hoffen über das Ende hinaus - und was das alles mit Christsein zu tun hat - dazu Anregungen und eine Einladung.
 

Der Redner: Prof. Dr. Matthias Clausen, 43 Jahre, Dozent an der Ev. Hochschule Tabor in Marburg und Referent beim Institut für Glaube und Wissenschaft (IGUW). Als Redner ist er bundesweit an Hochschulen unterwegs. Er ist verheiratet, hat 3 Kinder und mag: gute Bücher, gute Filme und nicht abstürzende Computer.
 

SMD Paderborn: Wir sind eine studentische Initiatve an der Uni und wollen Christen dazu herausfordern, ihren Glauben alltagsrelevant zu leben, sowie Orte schaffen, wo Interessierte sich über den christlichen Glauben informieren und Christsein live erleben können. Wir sind außerdem Teil des Netzwerks von Christen in Schule, Hochschule und akademischer Berufswelt „Studentenmission in Deutschland e. V.“
 

Mehr Informationen: http://paderborn.smd.org

Die Universität der Informationsgesellschaft