Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Studiokonzert

Am Mittwoch, 27. Januar, 20 Uhr, stellen die Lehramt-Studierenden des Fachs Musik im Audimax der Öffentlichkeit die Ergebnisse ihrer Arbeit aus dem Wintersemester vor.

So vielfarbig wie die Schwerpunkte der angehenden Musiklehrer und -lehrerinnen ist auch das Programm. Diesmal sind im solistischen Bereich neben Gesang und Klavier vor allem die Blasinstrumente Querflöte, Klarinette, Fagott und Posaune zu erleben, wobei alle wichtigen Epochen von Donizetti und Carl Maria von Weber bis zur Moderne zu ihrem Recht kommen, letztere vertreten durch die Komponisten Lutoslawski, Ryo Noda und die Kanadierin Elizabeth Raum. Dazwischen treten Seminargruppen auf und präsentieren den beliebten "Libertango" von Astor Piazolla sowie eine getanzte Version von Michael Jacksons "Thriller". Ein weiterer Höhepunkt wird ein "Tribute to Lionel" von André Waignein für Vibraphon, Klavier und Drums sein.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Durch das Programm führen Student David Sagemüller sowie Eckhard Wiemann. Der Eintritt ist frei.

Fotos (E. Wiemann): Üben für das Studiokonzert: David Sagemüller am Flügel, Alexander Wecker am Vibraphon.

Die Universität der Informationsgesellschaft