Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender: UNESCO Gründungsmitglied der internationalen „Working Group Schools“ des UNESCO Sub-Committee on Education and Research Memory of the World Registers, Paris

Am 11. November wurde im Rahmen der 18. Generalkonferenz der UNESCO die internationale „Working Group Schools“ des UNESCO Sub-Committee on Education and Research Memory of the World Registers unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Lothar Jordan gegründet. Aufgenommen wurde in diesen Kreis auch Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender (Fach Kunst). Sie wird in die Vermittlung des Weltdokumentenerbes ihre langjährigen Forschungen und Erfahrungen mit international erfolgreichen Projekten in der Kulturerbe-Vermittlung und Friedenspädagogik einbringen.

Zu den drei Säulen der UNESCO-Welterbeprogramme zählt das Memory of the World-Programm (MOW, Weltdokumentenerbe), 1992 gegründet. Das Programm verfolgt die Intention, bedeutende historische Dokumente zu schützen und zu bewahren. Dazu zählen für die Geschichte der Menschheit repräsentative Handschriften und Buchbestände, Urkunden, Musik-Partituren, Bild-, Ton- und Filmdokumente.

Die Ernennung zum Weltdokumentenerbe ist eine Auszeichnung und Ehre sowie eine Verpflichtung für die jeweiligen Nationen, den Erhalt in einer Langzeitarchivierung zu sichern. Wesentliches Bestreben des Programms ist es zugleich, den weltweiten Zugang und Austausch durch Digitalisierung zu ermöglichen. Im Sinne der UNESCO-Konventionen versteht sich das Programm jedoch auch als Beitrag zur Unterstützung und Sicherung des Friedens durch internationale Kooperationen, Anregung zu Dialog sowie Austausch in Wissenschaft und Bildung. Die Liste des Weltdokumentenerbes umfasst aktuell 346 Dokumente. Deutschland ist mit 22 Einträgen im Memory of the World-Register der UNESCO vertreten, so u. a. mit den  Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm, der Himmelsscheibe von Nebra, den Schriften von Karl Marx: "Das Manifest der Kommunistischen Partei" und "Das Kapital". Diese Einträge dokumentieren die reiche Vielfalt deutscher Beiträge zur Kulturgeschichte.

Zugleich war vom 10. bis zum 12. November 2015 die Universität Paderborn mit einer Museumskoffer-Ausstellung zu Gast bei der 38. UNESCO-Generalkonferenz in Paris. Auf Initiative des Memory of the World-Programmes präsentierte dort vor der Generalversammlung Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender mit Sabrina Zimmermann (langjährige Tutorin) Museumskoffer zu Themen des Weltdokumentenerbes, die in Zusammenarbeit mit dem MoW-Bildungs- und Forschungsausschuss entstanden sind, um die weltweite Bedeutung dieses dokumentarischen Erbes zu vermitteln.

Bei der Museumskoffer-Ausstellung im UNESCO Hauptgebäude zeigte es sich, dass die Ebenen als vorwiegend didaktisches Medium in der Kulturerbe-Vermittlung eine Weiterentwicklung erfahren haben hinein in kuratorische Kontexte für einen internationalen Austausch und Dialog. Besonders erfolgreich erwies sich ein Museumskoffer zur Würdigung des nigerianischen Schriftstellers Christopher Okigbo und dem Archiv seiner gesammelten Schriften in der Collection der Christopher Okigbo Foundation, Brüssel, seit 2007 im UNESCO Memory of the World-Register. Der Museumskoffer wurde von Sabrina Zimmermann in wissenschaftlicher Kooperation mit dem Bembeya Afrika Archiv  realisiert und verdeutlichte die Bedeutung des modernen Afrikas und seiner Geschichte für das Weltdokumentenerbe (www.christopher-okigbo.org).

Weitere Informationen unter: http://www.unesco.de/kommunikation/mow.html 
und auf der Homepage des Museumskofferarchivs: http://kw1.uni-paderborn.de/index.php?id=30921.

Kontakt:
Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender
Corresponding Member of the MoW Sub-committee on Education and Research
Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften
Institut für Kunst
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Tel.: 05251 60-2983 (2986)
E-Mail: stroeter(at)zitmail.uni-paderborn(dot)de

Prof. Dr. Lothar Jordan
UNESCO Memory of the World-Programme
Vice-Chair, International Advisory Committee (IAC)
Chair, Sub-Committee on Education and Research (SCEaR)
E-Mail: Jordan.MoW(at)gmx(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft