Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Die SIGMA-Veranstaltungsreihe startet wieder an der Universität Paderborn

Am Dienstag, 27. Oktober, um 18.15 Uhr startet die jährliche Veranstaltungsreihe „SIGMA – Unternehmensgründungen aus der Universität“ in Hörsaal G der Universität Paderborn. Durch die gemeinsame Initiative der TechnologieParkPaderborn GmbH, des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers der Universität Paderborn und unterstützt durch die Sparkasse Paderborn-Detmold möchten die Partner das Gründungs-Know-how in der Region stärken.

Die Vorlesungsreihe findet jährlich von Oktober bis Januar an der Universität statt und richtet sich sowohl an gründungswillige Studierende und Hochschulangehörige als auch an die interessierte Öffentlichkeit. Ziel der Veranstaltung ist die Aktivierung und Förderung von Gründungspotentialen im Umfeld der Universität. In zwölf praxisorientierten Fachvorträgen geben Experten und gestandene (Jung-) Unternehmer aus der Region wichtige Einblicke in Rechtsfragen, Finanzierungsmodelle, Personal, Marketing und Fördermaßnahmen und vermitteln so die grundlegenden und notwendigen Kenntnisse zur Gründung eines eigenen Unternehmens. Denn neben einer kreativen Idee und persönlicher Überzeugung braucht man auf dem Weg in die Selbstständigkeit vor allem das richtige Rüstwerkzeug.

Jürgen Geisler unterstützt die Veranstaltung fast seit der ersten Stunde: „Der Technologiepark versteht sich als Standort innovativer und technologieorientierter Unternehmen in unmittelbarer Nähe zur Universität Paderborn. Er bietet Gründerinnen und Gründern ein ideales Netzwerk und ist daher auch ein fruchtbarer Nährboden für kreative Ideenfindungen. Mit SIGMA vermitteln wir Gründungs-Know-how schon während des Studiums.“ Auch Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Vizepräsident für Technologietransfer und Marketing der Universität Paderborn und Leiter des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers, freut sich über die langjährige Kooperation: „Seit 1995 schafft SIGMA Raum für kreative Ideen und schärft den Blick für die Ideenpotentiale. Rund 170 Ausgründungen aus der Uni Paderborn haben bereits für über 8.000 Arbeitsplätze in der Region gesorgt.“ Viele von ihnen sind noch heute im TechnologieParkPaderborn beheimatet.

Die Universität der Informationsgesellschaft