Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Stadtrat besuchte die Universität Paderborn

Am Donnerstag, 1. Oktober 2015, hat erstmals in dieser Kommunalwahlperiode eine Sitzung des Rates der Stadt Paderborn im Hörsaal G der Universität stattgefunden. Über 60 Ratsmitglieder sowie Bürgermeister  Michael Dreier nahmen den Besuch zum Anlass, sich neben der regulären öffentlichen Sitzung über aktuelle Entwicklungen an der Universität zu informieren und sich besonders für die enge Zusammenarbeit und die aktuelle Unterstützung bei der Unterbringung von Flüchtlingen zu bedanken.

Universitätspräsident Prof. Dr. Wilhelm Schäfer ließ es sich als Gastgeber nicht nehmen, über die Aktivitäten der Universität insbesondere im Hinblick auf die regionale Einbindung, die nationalen und internationalen Forschungskooperationen und eingeworbenen Drittmittelprojekte, die Herausforderungen des demografischen Wandels sowie die Auswirkungen knapper werdender Finanzgrundlagen zu berichten.

„Die Stadt Paderborn profitiert enorm von der Universität und ihrer Dynamik. Sie sorgt für ein internationales Renommee und ist von großer Bedeutung für die Bürger und Unternehmen der Region“, waren sich Bürgermeister Dreier und Präsident Prof. Dr. Schäfer einig.

Die Universität der Informationsgesellschaft