Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Paderborner Weierstraß-Jahr 2015 – Wettbewerb für Mathematik-interessierte Schülerinnen und Schüler

Im Rahmen des Paderborner Weierstraß-Jahres 2015 veranstaltet die Universität Paderborn einen Mathematikwettbewerb für Schülerinnen und Schüler. Der Wettbewerb besteht aus zwei Aufgabenrunden mit anspruchsvollen Aufgaben vorwiegend aus dem Bereich der Analysis. In der ersten Runde werden die Aufgaben individuell von den Schülern zu Hause bearbeitet. Die Lösungen können bis zum 17. April an die Geschäftsstelle des Instituts für Mathematik gesendet werden. Die besten Absolventinnen und Absolventen dieser Runde nehmen am 20. Juni an der Finalrunde des Wettbewerbs auf dem Uni-Campus teil. Die Initiatoren Dr. Michael Laska und Prof. Dr. Michael Winkler laden alle interessierten Schülerinnen und Schüler herzlich ein, am Mathematikwettbewerb teilzunehmen.

Die Aufgaben der ersten Runde sind unter http://weierstrass-jahr.upb.de abrufbar und nach Bearbeitung an nachfolgende Adresse zu senden: Paderborner Weierstraß-Jahr 2015, Mathematikwettbewerb, Geschäftsstelle des Instituts für Mathematik, Universität Paderborn, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn.

Karl Weierstraß (1815-1897) zählt zu den bedeutendsten Mathematikern des 19. Jahrhunderts und gilt als Begründer der modernen Analysis. Sein Abitur erwarb er 1834 am Gymnasium Theodorianum in Paderborn als „primus omnium“. Aus Anlass seines 200. Geburtstages am 31. Oktober hat die Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn das Jahr 2015 zum „Paderborner Weierstraß-Jahr“ erklärt.

Die Universität der Informationsgesellschaft