Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Präsentation der digitalen Bildungsprogramme für das UNESCO-Welterbe Corvey

Mit Schloss Corvey verbindet das Fach Kunst der Universität Paderborn (Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender und wissenschaftliche MitarbeiterInnen) eine langjährige Kooperation im Rahmen der Welterbebildung. Seit mehr als zehn Jahren werden vielfältige Kunstprojekte mit Studierenden, Seminare und Ausstellungen wie auch Grundlagenforschungen durchgeführt. Verschiedene Publikationen liegen gleichfalls zu Corvey vor, so auch ein Schulbuch mit 8 Lernpfaden zu der neuen Welterbestätte (erschienen 2010 im Tectum Verlag). Exemplarisch kann ebenso auf die erfolgreichen Daily-Painting-Aktionen und die großen Museumskofferausstellungen der vergangenen Jahre zum UNESCO-Welterbe verwiesen werden. Ebenfalls fand das prominent besetzte Arbeitskreistreffen „World Heritage Education“ im Juni 2013 in Corvey statt.

Auch 2014 konnten an der Universität Paderborn wieder mehrere künstlerische Projekte durchgeführt wie auch die Erstellung und Aktualisierung des digitalen Bildungsportals zu dem neuen Weltkulturerbe Corvey beendet werden. Diese neuen Konzepte sollen nun der Öffentlichkeit präsentiert werden.
 

Ein Bildungsportal zum UNESCO-Welterbe Corvey

Ein digitales Bildungsportal für die Vermittlungsarbeit der Kunst und Kultur von Corvey stellt Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender vor. Das Bildungsportal stellt wichtige Materialien, Bilder, Arbeitsblätter, Anregungen und Information für Schulen und Bildungsinstitutionen zur Vorbereitung von Besichtigungen und für den Unterricht im Klassenzimmer zur Verfügung. Zielgruppen sind Jugendliche und Lehrende. Erstellt wurden die Lehr- und Lernmaterialien durch eine Gruppe von WissenschaftlerInnen aus dem Fach Kunst. Das Portal wird in Kürze dann auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.
 

Corvey von A-Z

Unter der Überschrift „Corvey von A bis Z. Ein Kinderbuch- und Museumskofferprojekt im Rahmen der World Heritage Education“ sind im Seminar der Kunsthistorikerin Larissa Eikermann ein Kinderbuch und Museumskoffer zu dem Weltkulturerbe Corvey entstanden. Das Kinderbuch widmet sich in alphabetischer Reihenfolge zahlreichen Themen rund um Corvey und veranschaulicht diese durch einen kurzen, kindgerechten Text und eine entsprechende Illustration. Die Museumskoffer greifen das Alphabet von Corvey wieder auf und geben in diesen „Museen im Kleinen“ didaktische Anleitungen für die Vermittlung. Museumskoffer sind mobile didaktische Medien, die signifikante und repräsentative Objektsammlungen anschaulich und sinnlich vermitteln. Ein Auszug dieser Arbeiten wird im Rahmen der Pressekonferenz ebenfalls präsentiert.

Das Lehr- und Forschungsprojekt zu „Museumskoffern und Kulturellem Erbe“ wird an der Universität Paderborn seit 2002 am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender durchgeführt und ist bereits mit zahlreichen Preisen gewürdigt worden, wie unter anderem 2012 mit „Germany at its best“.
 

Die Tapeten von Schloss Corvey

Neue Ideen aus der Forschungswerkstatt Malerei der Universität Paderborn

Die Tapeten von Schloss Corvey an den hohen Wänden der landgräflichen Salons und in der Fürstlichen Bibliothek sind kunsthistorisch wegen ihrer Muster und Raumwirkungen weltberühmt. In Europa finden wir hier eine der ganz seltenen Möglichkeiten, außergewöhnliche originale Tapeten und Nachschöpfungen aus dem frühen und späteren 19. Jahrhundert bewundern zu können.

In der Forschungswerkstatt Malerei der Universität Paderborn haben 2014/2015 Studierende innovative Konzepte entworfen, die nicht nur ganz unerwartete Sichtweisen auf die Corveyer Tapeten eröffnen, sondern auch direkt und unmittelbar im Kunstunterricht umgesetzt werden können ‒ sie bieten eine Fülle von Ideen und Anregungen, die Heranwachsende für die Welt von Schloss Corvey begeistern können, und werden nun gezeigt.
 

Larissa Eikermann M. A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender
Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften
Institut für Kunst
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Die Universität der Informationsgesellschaft