Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Harmoniegesellschaft Paderborn stiftet der Universität einen „Leerstuhl“ im Hörsaal G

Die Harmoniegesellschaft Paderborn finanziert mit 700 Euro einen „Leerstuhl“ im Hörsaal G der Universität. Neben dem gestifteten Stuhl wird auch die „Wand der Förderer“ im Hörsaal von nun an das Logo der Gesellschaft tragen. „Die Universität ist ein fester und wichtiger Bestandteil der Stadt Paderborn, die wir sehr gerne unterstützen“, sagt Dr. Rolf Dietz von der Harmoniegesellschaft.

Die Harmoniegesellschaft wurde im Jahr 1820 gegründet und ist eine der ältesten Kulturgesellschaften der Stadt. Sie setzt sich besonders für eine positive regionale Entwicklung ein. Präsident Prof. Dr. Nikolaus Risch freut sich über die Unterstützung: „Wir möchten die Bürger unserer Stadt weiter für die Universität begeistern. Es ist schön zu wissen, dass die Harmoniegesellschaft als Multiplikator unterstützend hinter uns steht.“

Die Universität der Informationsgesellschaft