Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Wissenschaft auf der Bühne: 8. Paderborner Science Slam am 21. Januar im Heinz Nixdorf Institut

Am Mittwoch, 21. Januar, findet ab 20 Uhr der nächste Paderborner Science Slam im Foyer des Heinz Nixdorf Instituts statt. Der Einlass startet um 19.30 Uhr.

„‚Der unchristliche Weg zu (fast) ewigem Leben‘ ... oder ... ‚Wie Sex Ihr Leben retten wird!‘“, „Komplexität und Berechenbarkeit von (Kleider)Mode“, „Das Buch, das niemand lesen kann“ oder „Was man lernen muss zu wissen, um zu können, was man tun soll“ – waren nur einige Titel von bisherigen Science-Slam-Vorträgen. Wissenschaftler präsentieren hier, in für alle verständlicher und unterhaltsamer Form, mit jedem erdenklichen Hilfsmittel, ihr Forschungsthema einem breit gefächerten Publikum. Wer binnen 10 Minuten die Anwesenden am meisten überzeugt, wird am Ende von einer Zuschauerjury zum Sieger gekürt und darf sich u. a. über ein GEO-Abonnement freuen.

Der bereits gestartete Vorverkauf findet täglich bis zum Freitag, 16. Januar, sowie am Dienstag, 20. Januar, und Mittwoch, 21. Januar, jeweils zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr im Bibliotheksfoyer der Universität Paderborn nahe der Caféte statt.

Gerne nehmen die Veranstalter, die Studierendenzeitung universal und der Lektora-Verlag, auch verbindliche Kartenreservierungen bis zum Freitag, 16. Januar, per E-Mail an universal(at)upb(dot)de an. Diese können am Einlass abgeholt werden. Die Karten kosten im Vorverkauf 5 Euro, an der Abendkasse 7 Euro.

Als Teilnehmer des 8. Paderborner Science Slam geben sich diesmal Reinhard Remfort (der Deutsche Meister im Science Slam 2013), Alexander Noak, Lukas von Stumberg und Aljoscha Dietrich (Mitglied der universal-Redaktion) die Ehre. Musikalisch unterstützt wird der Slam diesmal von der Singer-Songwriterin Annika Strathmann, welche an der Universität Paderborn studiert.

Weitere Informationen zum Paderborner Science Slam finden Sie unter:

www.uni-paderborn.de/universal sowie www.facebook.com/ScienceSlam.Paderborn

Allgemeine Informationen zu Science Slams gibt es unter: www.science-slam.de

Die Universität der Informationsgesellschaft