Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen

Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung

Abschlussfeier für Absolventinnen und Absolventen der Ersten Staatsprüfung

Das Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ), das Landesprüfungsamt für Erste Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen und der Fachschaftsrat Lehramt haben die Absolventen der Ersten Staatsprüfung mit ihren Gästen am 7. Dezember zur Abschlussfeier ins Auditorium Maximum eingeladen.

Mit einem Zitat von Elias Canetti - "Von der Balance zwischen Wissen und Nichtwissen hängt es ab, wie weise einer wird" - begrüßte Prof. Dr. Bardo Herzig, Direktor des PLAZ, die Gäste und betonte die Bedeutung des Wissens um Nichtwissen für den Lehrberuf.

Für das Präsidium überbrachte die Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Dorothee Meister, Glückwünsche und Linda Preuß und Line Roth gratulierten den Absolventen im Namen des Fachschaftsrats Lehramt, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft als Lehrer.

Auch dieses Jahr konnten wieder besondere Leistungen mit Zertifikaten und Preisen gewürdigt werden: Im Rahmen des Profilstudiums wurden Julia Röhe (Profil Gute gesunde Schule) und Sina Strang (Profil Umgang mit Heterogenität) mit einem Profilzertifikat ausgezeichnet.

Für besonderes Engagement im Studium überreichte Dr. Jörg Schroeder als Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) einen gesponserten Geldpreis an Johanne Vornkahl für ihren Einsatz in Projekten der Schulkontaktbörse.

Weitere Preise wurden von der UNITY AG, vertreten durch Marie-Kristine Ortkemper, für herausragende Staatsexamensarbeiten mit einem schulbezogenen oder fachdidaktischen Schwerpunkt überreicht. Preisträgerin Sybille Wiescholek verfasste eine Abschlussarbeit mit dem Thema "Traditionen und Visionen im Textilunterricht seit dem 2. Weltkrieg, bezogen auf die Technik des Strickens" (Betreuerin: Prof. Dr. Iris Kolhoff-Kahl). Die zweite ausgezeichnete Arbeit aus dem Fach Sport mit dem Titel "Digitale Spiele im Sportunterricht" (Betreuer: Prof. Dr. Hans Peter Brandl-Bredenbeck) fertigte Stefan Kramer an.

Die Alumnivereinigung PLAZEF wurde den Absolventen von StD´ Gudrun Kallenbach vorgestellt. PLAZEF, Paderborner Lehrerausbildung - Zusammenschluss von Ehemaligen und Förderern, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vernetzung der Ehemaligen untereinander zu fördern und die Verbindung der Universität Paderborn zu den Lehramtsabsolventen zu pflegen. Der Verein unterstützt außerdem die Lehrerausbildung an der Universität.

Höhepunkt des Abends war die Aushändigung der Examenszeugnisse, die von Prof. Dr. Dorothee Meister, Prof. Dr. Bardo Herzig und RSD Hans-Peter Rosenthal vom Landesprüfungsamt überreicht wurden. Musikalisch untermalt wurde der feierliche Abend von Christian Schmidt und Katharina Ruf (Gesang), Tim Ilskens (Gitarre) und Arthur Sperling am Klavier. Mit einem Sektempfang, vom Fachschaftsrat Lehramt organisiert, klang der Abend aus. Neben der UNITY AG und der GEW, wurde die Feier unterstützt vom Philologenverband NRW und der DBV Winterthur.

Die Universität der Informationsgesellschaft