Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung AStA

Fahrt zur Gedenkstätte Bergen-Belsen am 8. Dezember – Exkursion des Projektbereiches „Eine Welt“ und des AStA Paderborn

Bergen-Belsen ist seit 1945 ein internationaler Erinnerungsort. Die Gedenkstätte umfasst die gesamte Fläche des ehemaligen Kriegsgefangenen- und Konzentrationslagers. Zahlreiche Gedenkzeichen und Mahnmale erinnern zwischen den Massengräbern an die mehr als 70.000 Menschen, die hier zwischen 1941 und 1945 umkamen. Von Gebäuden aus der Lagerzeit sind lediglich noch Fundamente erhalten, da die Lager schon bald nach der Befreiung wegen zu befürchtender Typhusausbreitung niedergebrannt wurden.

Während unseres Besuchs der Gedenkstätte werden wir an einem sogenannten „Studientag“ teilnehmen. Studientage umfassen sechs Stunden und ermöglichen Gruppen eine gründlichere Beschäftigung mit einzelnen Themen oder Zugängen. Sie bieten Gelegenheit, sich neben einer thematischen Führung auf methodisch vielfältigere Weise intensiv mit Quellen und Zeugnissen insbesondere von ehemaligen Gefangenen und Häftlingen auseinander zu setzen. Konkrete Beispiele und Dokumente sollen zu einer eigenständigen Beschäftigung mit der Geschichte Bergen-Belsens und zur Reflexion über die Gegenwart anregen.

Für den 8. Dezember stehen uns die beiden Studientage „Lernort Bergen-Belsen“ und „Das Verhältnis der Bevölkerung aus der Umgebung zur Geschichte von Bergen-Belsen“ zur Auswahl.

Eine genaue Beschreibung der Studientage, sowie alle Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der Website des AStA: http://asta.uni-paderborn.de/newsdetails/?tx_ttnews[tt_news]=1369
 

Philipp Kaibel

AStA Uni Paderborn
Referent für Politische Aufklärung

Allgemeiner Studierendenausschuss
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Telefon: (05251) 60 - 3174
Telefax: (05251) 60 - 3703
E-Mail: kaibel(at)asta.uni-paderborn(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft