Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung HG attac

„Jenseits des Wachstums“ mit gutem Auftakt – HG Butzko unterhält 250 Interessierte im Audimax

Die große vierwöchige Veranstaltungsreihe „Jenseits des Wachstums“ ist am Mittwoch, dem 7.11.2012, im Audimax der Uni Paderborn gut gestartet. Die Veranstalter der Hochschulgruppe (HG) attac Paderborn zeigten sich mit dem Beginn der Reihe sehr zufrieden. „Wir wollten kreativ sein und mit dem Kabarett einmal etwas anderes ausprobieren, um auch Menschen zu erreichen, die weniger für klassische Diskussionsveranstaltungen ansprechbar sind“, äußerte sich Michael Freyer, ein Mitglied der Gruppe. „Das Einladen des Kabarettisten HG Butzko war dabei durchaus ein Wagnis“, betonte Henry Wolf, da bis zu letzt nicht sicher war, wie die Veranstaltung angenommen werden würde. Umso erleichterter zeigten sich die Organisatoren, als ihre Erwartungen auch noch übertroffen wurden und rund 250 Menschen den Weg ins Audimax fanden.

Butzko nahm in seinem 60-minütigen Auftritt dabei diverse Probleme, die mit dem Thema Wirtschaftswachstum zusammenhängen, aufs Korn. Unterhaltsam und lehrreich trumpfte Butzko auf. Gespannt lauschte das Publikum beispielsweise, wie er von Opa, dem Banker, erzählte und wie dieser die Familie beim Monopolyspiel am Sonntagnachmittag durch Geldausgabe gegen hohen Zins in eine immer weiter voranschreitende Wachstums- und Verschuldungsproblematik treibt. „Nach diesem guten Einstieg hoffen wir, dass auch die weiteren drei Veranstaltungen der Reihe gut angenommen werden und auf Interesse stoßen“, äußerte sich Andreas Koutsopoulos.
 

Info

Die nächste Veranstaltung findet am Dienstag, dem 13.11.2012, um 18.30 Uhr in P7.203 statt. Das Thema wird „Wachstum aus geschichtlicher Perspektive“ sein. Prof. Dr. Peter Fäßler wird dabei unter dem Titel „Grenzenloses Wachstum in einer begrenzten Welt? Zur historischen Entwicklung eines widersprüchlichen Konzeptes“ referieren. Ab 18.00 Uhr wird es vor dem Veranstaltungsraum bereits kostenlos Kaffee, Tee und Gebäck geben. Die attac-Gruppe lädt alle Interessierten herzlich ein. Weitere Infos auch unter: http://www.attac-paderborn.de/jenseits-des-wachstums.html
 

Emanuel Rasche
Attac Paderbor
http://www.attac-paderborn.de

Die Universität der Informationsgesellschaft