Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung

Universität Paderborn: DAAD-Kooperationsprojekt „Germanistik in Mahdia“ startet mit Doktorandenkolloquium und Dozentenfortbildung in Tunesien

Vom 12. bis 16. November 2012 finden an der Universität von Mahdia/Tunesien ein internationales Doktorandenkolloquium und eine Dozentenfortbildung deutsch-arabischer Literaturwissenschaftler zum interkulturellen Dialog und zur Unterstützung demokratischer Diskurse statt.

Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Michael Hofmann, Bereich Interkulturelle Literaturwissenschaft der Universität Paderborn, und Dr. Chaouki Kacem, Bereich Wirtschaftsdeutsch der Universität Mahdia, geleitet. Sie stellt den Beginn eines vom Deutschen Akademischen Austauschdienst geförderten Programms dar, das es sich zur Aufgabe machen will, das Interesse an deutscher Sprache und Kultur zu fördern und die deutsche Kultur als Ansprechpartner im Demokratisierungsprozess Tunesiens zu präsentieren.

Neben Dr. Karin Yesilada, Martina Kofer und Andrea Didier von der Universität Paderborn werden auch Dr. Christof Hamann aus Köln, Schriftsteller und Privatdozent für germanistische Literaturwissenschaft, und Prof. Dr. Ernest Hess-Lüttich aus Bern, Vorsitzender der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik, an der Veranstaltung teilnehmen. Die Schwerpunkte des Kooperationsprogramms liegen außer auf der interkulturellen Kommunikation vor allem auf den Bereichen Landeskunde, Deutsch als Fremdsprache, Literatur und Film, Linguistik, Wirtschaftsdeutsch und Fremdsprachendidaktik.

Um den interkulturellen, sprachlichen und fachwissenschaftlichen Austausch weiter zu fördern, werden im Zuge des Programms „Germanistik in Mahdia“ einige der tunesischen Teilnehmer des Doktorandenkolloquiums im Dezember einen Forschungsaufenthalt an der Universität Paderborn verbringen. Zudem ist für März 2013 eine „Sommerschule“ in Mahdia/Tunesien geplant, an der vor allem auch Studentinnen und Studenten aus Paderborn teilnehmen werden.

Ein Programmüberblick im PDF-Format steht zu Verfügung.
 

Kontakt:

Katja Landgraf
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: 05251-60-5514

Prof. Dr. Michael Hofmann
Bereich Interkulturelle Literaturwissenschaft
Fakultät für Kulturwissenschaften
Institut für Germanistik
Universität Paderborn  

Die Universität der Informationsgesellschaft