Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung Fakultät für Maschinenbau

Felix Rubitschek mit Best Young Scientist Award ausgezeichnet

Im Rahmen des „Acta Materialia Gold Medal Symposiums“ der internationalen Konferenz „EMRS Fall Meeting“, das im September in Warschau stattfand, wurde Dipl.-Wirt.-Ing. Felix Rubitschek vom Lehrstuhl für Werkstoffkunde der Fakultät für Maschinenbau mit dem „Best Young Scientist Award“ für den besten Vortrag eines Nachwuchswissenschaftlers ausgezeichnet. Der ausgezeichnete Vortrag von Herrn Rubitschek befasste sich mit der Thematik  „Fatigue and Corrosion Properties of Biocompatible Ultrafine-Grained NbZr Alloy in Simulated Body Fluid“.

Ultrafeinkörnige Werkstoffe bilden einen Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls für Werkstoffkunde und wurden mit einer Forschergruppe „Mechanische Eigenschaften und Grenzflächen ultrafeinkörniger Werkstoffe“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Standort Paderborn gefördert. Ultrafeinkörnige Werkstoffe zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Festigkeit bei gleichzeitig hoher Verformbarkeit der Werkstoffe aus. Herr Rubitschek untersucht im Rahmen seiner Dissertation eine im höchsten Maße biokompatible Niob-Zirkonium-Legierung mit einer ultrafeinkörnigen Mikrostruktur, die als vielversprechender Implantatwerkstoff der Zukunft im menschlichen Körper anzusehen ist. Der wesentliche Arbeitsschwerpunkt von Herrn Rubitschek liegt dabei auf der Integrität des Biowerkstoffs unter kombinierter korrosiver und mechanischer Belastung.
 

Dr.-Ing. Thomas Niendorf
Lehrstuhl für Werkstoffkunde
Universität Paderborn
Tel.: 05251 60 4228
E-Mail: niendorf[@mail.upb.de

Die Universität der Informationsgesellschaft