Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung Lichtblick

Bizarrer Film mit Kultcharakter am 19. November

Seltsam und zugleich irrwitzig wird es am Montagabend im Cineplex. Denn das studentische Programmkino Lichtblick präsentiert den laut einer Meinungsumfrage „schlechtesten US-Film aller Zeiten“: „Plan 9 from Outer Space“. Der unfreiwillig komische Science-Fiction-Film von Regisseur Ed Wood entwickelte sich dank etlicher Filmfehler und improvisierter Kulissen zum internationalen Kultfilm.

Die wirre Handlung mit ihren zahlreichen Logikbrüchen macht den Charme des Films aus: Zwei Außerirdische wollen die Weltherrschaft erringen. Da ihre ersten acht Versuche scheiterten, greifen sie nun zu Plan 9 und beginnen, Verstorbene mit Strahlen zu neuem Leben zu erwecken. Selbst der Einsatz von Polizei und Militär kann die Aliens nicht stoppen. Es scheint, als sei es um die Menschheit geschehen.

Die Originalversion des Kultfilms wird am Montag ab 20.30 Uhr im Cineplex in der Westernstraße gezeigt. Das Semesterprogramm im Internet: www.lichtblick-kino.de
 

20.30 Uhr, Cineplex Paderborn
19. November, Plan 9 from Outer Space
 

Christina Bastron
Pressesprecherin Programmkino Lichtblick e. V.
Programmkino Lichtblick e. V.
c/o Institut für Medienwissenschaft

Die Universität der Informationsgesellschaft