Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung Referat Presse und Kommunikation

Stimmen Sie mit ab – Paderborn auf dem Weg zur Universitätsstadt!?

Welchen Namenszusatz sollte sich Paderborn geben? Die Tageszeitung „Westfälisches Volksblatt“ (ca. 85 % Marktanteil in Paderborn) ruft jetzt auf ihrer Internetseite alle Paderborner dazu auf, über einen Namenszusatz für Paderborn abzustimmen. Bereits vor einigen Wochen hatte die Tageszeitung „Neue Westfälische“ einen ähnlichen Aufruf gestartet. Dabei haben die Leserinnen und Leser mit 67 Prozent eindeutig für den Namenszusatz Universitätsstadt Paderborn abgestimmt.

Immer mehr Studierende zieht es nach Paderborn. Allein an der Universität Paderborn sind 17.500 Studierende eingeschrieben. Die Universitätsstadt Paderborn ist aber auch Standort weiterer Hochschulen: 750 Studierende sind an der Katholischen Hochschule eingeschrieben, 500 an der Fachhochschule der Wirtschaft und 390 an der Theologischen Fakultät.

Insgesamt studieren also 19.140 junge Menschen in Paderborn, das entspricht einer Quote von 13 Prozent bezogen auf die Gesamtbevölkerung Paderborns.

Stimmen Sie bitte pro Universität ab. Das ist unter folgendem Link möglich:

http://www.westfalen-blatt.de/ dort über Lokales, Kreis Paderborn, Die Umfrage – Wie sollen die Ortsschilder aussehen? Oder direkt: http://www.westfalen-blatt.de/lokalnachrichten/lokales/kreis-paderborn/?tx_jkpoll_pi1%5Buid%5D=159

Die Universität der Informationsgesellschaft