Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung Institut für Kybernetik

Prof. Dr. Helmar Frank Ehrenpräsident der Gesellschaft für Pädagogik und Information

Die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) hat ihrem Mitbegründer und langjährigen Vorsitzenden Prof. em. Dr. Helmar Frank die Würde eines Ehrenpräsidenten verliehen. Damit würdigt sie „sein herausragendes erfolgreiches Engagement für den Verein und dessen gemeinnützige Aufgaben für Wissenschaft und Bildung über lange Zeit“. Die GPI, eine wissenschaftliche Fachgesellschaft für Multimedia, Mediendidaktik und Bildungstechnologie, ehrt damit eine Persönlichkeit, die sich für die Entwicklung und den Einsatz von Medien in Lehre und pädagogischer Forschung große Verdienste erworben hat.

Helmar Frank lehrte seit 1972 bis zu seiner Erkrankung 2006 an der Universität Paderborn Kybernetische Pädagogik und Bildungstechnologie. Er hat mitgewirkt an der Gründung verschiedener Universitäten (Klagenfurt, Flensburg) und Bildungs- und Forschungseinrichtungen wie z. B. Bildungstechnologisches Zentrum Wiesbaden und FEoLL Paderborn. Zahlreiche bildungskybernetische Publikationen, aber auch in anderen Bereichen, zeugen von seiner Kreativität und Aktivität.
 

Dr. Günter Lobin
Institut für Kybernetik, Gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Mitglied der Internationalen Verlagsgruppe

Die Universität der Informationsgesellschaft