Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Silo 2006 - Eröffnung der jährlichen Ausstellung der Fächer Kunst und Textilgestaltung im Kunstsilo der Universität Paderborn am 7. Februar

Die jährliche Ausstellung der Fächer Kunst und Textilgestaltung im Kunstsilo der Universität Paderborn wird am Dienstag, den 7. Februar um 19.30 Uhr eröffnet.

Auch in diesem Jahr werden wieder in den Ateliers des Kunstsilos, vom Keller bis zur obersten sechsten Etage, aktuelle Arbeiten von Studieren­den gezeigt. Künstlerische Produktionen aus den Bereichen Textil, Male­rei, Zeichnung, Druckgrafik, Bildhauerei, Installation, Fotografie, Zeich­nung, Video stellen die vielfältigen Facetten des Studiums vor und laden alle Interessierten zu einem Rundgang ein. Museumskoffer und Arbeitsbücher mit ästhetischen Forschungen gehören gleichfalls zum Ausstellungsspektrum. Dabei entwickelt sich eine Spannbreite zwischen traditionellen und zeitgenössischen Zugängen, die die Intensität der Arbeitsprozesse in den Seminaren, Workshops und Ateliers dokumentiert.

Der Studiengang Kunst an der Universität Paderborn ist bundesweit nachgefragt und weist steigende Studentenzahlen auf. Mit dieser Ausstellung wird gezeigt, dass sich in Paderborn künstlerische Leistun­gen und Lehramtsstudium kreativ und erfolgreich miteinander verbinden lassen, Theorie und ästhetische Praxis hier eine geglückte Verbindung eingehen. Absolventen des Silos sind inzwischen mit Ausstellungen in der Region und darüber hinaus bekannt geworden. Auch der Studiengang Textilgestaltung in Pader­born ist erfolgreich und, so Vertreter des Faches, "eine der letzten Bastionen in Deutschland" geworden. Der Begriff Textil hat eine immense Transformation erfahren, was auch in der Qualität der Studienarbeiten zum Ausdruck kommt.

Als Stätte kultureller Produktion und lebendiger Begegnungen am Rande des Uni-Campus gelegen, präsentiert sich der Silo mit dieser Ausstellung auch als wichtiger Ort für die künstlerische Nachwuchsförderung. Die Ausstellung ist vom 8.2. bis Sonntag, 12.2.2006, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Kontakt: Christiane Scholle, Tel.: 05251-60-2983, E-Mail: Christiane.Scholle(at)upb(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft