Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Deutschsprachiger AFS-Workshop: Verteilte Daten im Internet

Am 24. und 25. November 2005 findet an der Universität Paderborn der deutschsprachige AFS-Workshop statt. Tagungsort ist das Universitätsgebäude in der Fürstenallee 11. Koordiniert wird die Veranstaltung von Christopher Odenbach, Leiter der Abteilung Server und Systeme am Zentrum für Informations- und Medientechnologien (IMT) der Universität Paderborn.

AFS steht für Andrew File System. Das AFS ist ein weltweites System zur Verwaltung von Dateien, bei dem die Dateien auf verschiedene Rechner verteilt werden. Der genaue physikalische Standort der Dateien bleibt dem Benutzer verborgen. Die Dateien im AFS sind über das Internet zugänglich und können online bearbeitet werden, und zwar nicht nur von einer einzelnen Person, sondern auch von einem Team mit abgestuften Zugriffsrechten. Jede am AFS beteiligte Einrichtung verwaltet ihren eigenen AFS-Bereich, der "Zelle" genannt wird. Die Universität Paderborn betreibt seit ca. zwei Jahren eine AFS-Zelle, die seit eineinhalb Jahren im Alltagsbetrieb genutzt wird.

Eingeladen zum Workshop sind AFS-Betreiber von Universitäten, Forschungsinstituten und Unternehmen. Über 20 AFS-Betreiber aus Deutschland, der Schweiz und Italien haben sich angemeldet. Die Vorträge behandeln Fragen der Verwaltung von AFS und Aspekte seiner Nutzung. Auf dem Programm stehen außerdem Führungen durch das Heinz Nixdorf MuseumsForum und das Paderborner Zentrum für Paralleles Rechnen (PC2), eine Einrichtung der Universität Paderborn.

Informationen im WWW: http://imt.uni-paderborn.de/afs-workshop-2005

Kontakt: Christopher Odenbach
Zentrum für Informations- und Medientechnologien (IMT), Universität Paderborn
Tel.: 05251-60-5315, E-Mail: christopher.odenbach(at)uni-paderborn(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft