Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Experimentalfilmprogramm “this film program will change your life”

Das Institut für Medienwissenschaften der Universität  Paderborn und das Programmkino Lichtblick laden ein zum Experimentalfilmprogramm “this film program will change your life” – Der Filmschnitt als Erzähler. Die Veranstaltung findet in der Universität statt am Donnerstag, 3.11.05, 19.30 Uhr, Gebäude E, Raum E 2.128, Unkostenbeitrag: 3 €.

Für Paderborn mal wieder ein kleines Juwel, so die Medienwissenschaftler: Die Filmemacherin und Photographin Laura Padgett zeigt im Institut Klassiker der Experimentalfilmgeschichte im Zusammenhang mit zeitgenössischen Film- und Videoarbeiten. Es sind Filme, die hier noch nie zu sehen waren - Filme, die die Zeit des traditionellen Filmerzählens aufbrechen und durchmischen, beleuchten und parodieren. Angefangen mit „Wavelength!“ (1966) von Michael Show über Filme von Paul Sharifs und Candice Breitz bis hin zu „preserving cultural traditions in a period of instability“ (2004) von Thomas Draschan werden einzigartige Arbeiten präsentiert, die durch den Filmschnitt und das Recycling bekannter Bilder die Wahrnehmung der Realität, des Materials und der Filmrealität verändern.

Die Universität der Informationsgesellschaft