Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Von der Musikhochschule auf den Arbeitsmarkt – Neue Publikation des Instituts für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn

Wie geht es weiter mit angehenden Instrumentalisten und Sängern, wenn sie ihr Studium beendet und die Hochschule verlassen haben? Wie gut bereitet die Musikhochschule auf den Arbeitsmarkt vor? Dieser Frage widmet sich das Absolventen-Projekt des Instituts für Begabungsforschung in der Musik an der Universität Paderborn. Die Ergebnisse dieses Projekts haben Heiner Gembris und Daina Langner in einem Buch dargestellt, das soeben unter dem Titel „Von der Musikhochschule auf den Arbeitsmarkt. Erfahrungen von Absolventen, Arbeitsmarktexperten und Hochschullehrern“ im Wissner Verlag Augsburg erschienen ist.  Es zeigt sich u. a., dass die Musikhochschulen meist eine sehr gute künstlerische Ausbildung anbieten, aber viel zu wenig auf die tatsächlichen Anforderungen des Musiker-Arbeitsmarkts vorbereiten. Dem Buch sind nicht nur interessante Erkenntnisse über die Situation junger Musiker auf dem Arbeitsmarkt  zu entnehmen, sondern auch praktische Vorschläge  für die  Musikerausbildung. Informationen über das IBFM gibt es auch im Internet über http://www.upb.de/ibfm.

Kontakt: Institut für Begabungsforschung
Universität Paderborn, Prof. Dr. Heiner Gembris
Tel. : 05251-60-5213, Fax: -60-5209
E-Mail: heiner.gembris(at)upb(dot)de
WWW-Adresse: http://www.upb.de/ibfm

 

Die Universität der Informationsgesellschaft