Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen

Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Universität sucht in Paderborn und Umgebung aus Posen stammende Menschen - Infos über Familiengeschichte und Bedingungen von Flucht, Vertreibung oder freiwilligem Verlassen

Für ein deutsch-polnisches Seminarprojekt am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität werden Paderbornerinnen und Paderborner aus Stadt und Umgebung Paderborns gesucht, deren Familien aus der ehemaligen Stadt oder Provinz Posen, dem heutigen Poznań, stammen und bereit sind, sich zur Familiengeschichte und zu den Bedingungen von Flucht, Vertreibung oder freiwilligem Verlassen Posens zu äußern.

Über Ihre Mithilfe beim Sammeln von Informationen würden sich die Institutsmitarbeiter sehr freuen. Interessierte wenden sich doch bitte an die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Wolfgang Keim, Universität Paderborn, Institut für Erziehungswissenschaft, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn, Tel. 05251-60-2955 (vormittags) oder per E-Mail: keim(at)zitmail.upb(dot)de.

WWW-Adresse: http://groups.uni-paderborn.de/keim/

 

Die Universität der Informationsgesellschaft