Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung IEMAN

4. Herbstakademie des IEMAN: "Kultur und Herrschaft im Reich der Staufer" -4.-7.10.2010, Universität Paderborn

Mit Blick auf die internationale, am 19. September in Mannheim eröffnete Ausstellung über "Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen immittelalterlichen Europa" befasst sich die diesjährige Herbstakademiedes IEMAN (Institut zur interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens) unter der Leitung von Prof. Dr. Hermann Kamp (Historisches Institut) mit dem Thema "Kultur und Herrschaft im Reich der Staufer".

Die interdisziplinär ausgerichtete Akademie greift dabei nicht nur Aspekte auf, die für die Konzeption der Ausstellung eine wichtige Rolle gespielt haben, sondern endet mit einer eintägigen Exkursion nach Mannheim, wo die wissenschaftliche Kuratorin der Stauferausstellung deren Konzeption erläutern und im Rahmen einer Führung ausgewählte Exponate vorstellen wird. Zur Teilnahme eingeladen sind interessierte Studierende aller Fakultäten. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Erforderlich ist eine Anmeldung bis zum 15. September 2010 unter karthaus [at] ieman.de

Dr. des. Nicola Karthaus
Koordination IEMAN
Universität Paderborn
05251-60-5508
Karthaus [at] ieman.de
www.upb.de/ieman

 

 

 

 

 

 

 


Programm:

Montag, 04.10.2010

9-12 Uhr
Prof. Dr. Hermann Kamp (Paderborn)
Herrschaftsanspruch und Herrschaftspraxis in der Stauferzeit

16-18 Uhr
Dr. Theo Broekmann (Münster)
Die Staufer in Süditalien    

Dienstag, 05.10.2010

9-12 Uhr
Nicole Kurnap M.A. (Paderborn)
Literarische Genealogien zur Zeit der Staufer

14-17 Uhr
Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch (Düsseldorf)
Kunst der Stauferzeit – Kunst im Dienst der Politik?

Mittwoch, 06.10.2010

9-12 Uhr
Dr. Katrin Bourrée (Paderborn)
Ritterlich-höfische Kultur in der Stauferzeit

14-17 Uhr
Dr. Jürgen Strothmann (Bochum)
Stadt im Aufbruch. Norditalienische Städte zwischen Kommunebildung und Auseinandersetzung mit dem staufischen Kaisertum (ca. 1100–1250)     

Donnerstag, 07.10.2010

Exkursion in die Reiss-Engelhorn-Museen nach Mannheim zur Ausstellung Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa, wo die wiss. Kuratorin der Ausstellung, Elisabeth Handle M.A., deren Konzeption erläutern und im Rahmen einer Führung ausgewählte Exponate

Die Universität der Informationsgesellschaft