Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Pionier der Mikrochip-Technologie für Bioanalytik Prof. Manz hält Vortrag an Universität

Am kommenden Montag, 27. Juni, hält Prof. Dr. Andreas Manz, ISAS (Institute of Analytical Science) Dortmund, an der Universität Paderborn um 17.15 Uhr im Hörsaal A4 einen Vortrag zum Thema "Mikrochip-Technologie (Lab on the Chip) für chemisch/biochemisch/analytische Anwendungen". Das Department Chemie lädt die interessierte Öffentlichkeit zu diesem kostenlosen Vortrag herzlich ein.

Kann man leistungsfähige Chemielabore in mikroskopisch kleinen Dimensionen konstruieren? Professor Andreas Manz, Geschäftsführender Direktor des weltbekannten Forschungsinstitutes ISAS in Dortmund, wird diese Frage klar mit "Ja!" beantworten, denn er ist einer der Pioniere moderner Mikrochip-Technologie für chemisch-analytische Anwendungen. Die neu entwickelten integrierten Mikroanalysatoren werden in der Medizin, Bioanalytik, Prozesskontrolle und beim Umweltmonitoring eingesetzt. Der Referent wird in seinem Vortrag, der im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Chemischen Kolloquiums im Sommersemester 2005 zu hören sein wird, über das hochaktuelle und spannende Forschungsgebiet mit charmantem Schweizer Akzent berichten.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft