Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften intensiviert Kontakte mit Asien: Kazuya Otsuka, Erster Botschaftssekretär der Japanischen Botschaft, Berlin, hält Gastvortrag

Kazuya Otsuka, Erster Botschaftssekretär der Japanischen Botschaft, Berlin, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kultur, hält auf Einladung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn einen Gastvortrag über "Japan - Strategie fürs Überleben im Zeitalter der Globalisierung".

Die Veranstaltung findet im Rahmen des  Programms "East-Asian Studies Initiative" am Freitag, 24.6.2005, von 15.00 bis 16.30 Uhr im Gebäude A, Hörsaal A5, statt. Der Eintritt ist frei. Interessenten sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Otsuka wird in seinem Vortrag insbesondere über folgende Themenschwerpunkte berichten: Die Rahmenbedingungen für Japan als Inselstaat im Fernen Osten, denn ohne Sicherheit und freien Handel könne Japan nicht überleben. Besonderheiten und Geschichte Japans sowie die persönliche Auffassung Otsukas über die Strategie Japans für das Überleben im Zeitalter der Globalisierung folgen, wobei er auch über seine persönlichen Erfahrungen bei Verhandlungen für die Freihandelszone mit ASEAN-Ländern sprechen wird.

Kontakt: Pei Wang-Nastansky, Koordinatorin Asian Studies Program
Universität Paderborn, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Tel.: 05251-60-3378/-3374, E-Mail: pwn(at)notes.upb(dot)de

 

Die Universität der Informationsgesellschaft