Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Studiengang "Populäre Musik & Medien“ blickt nach Italien

Die aus einer studentischen Initiative entstandene Vortragsreihe “PMBA meets Business”, in deren Rahmen Vertreter der Medien- sowie Musikwelt und Wirtschaft den Studenten des bundesweit einmaligen Studiengangs „Populäre Musik und Medien, PMBA“ (Universität Paderborn/Hochschule für Musik Detmold) Einblicke in ihre Tätigkeitsbereiche gewähren, wird fortgesetzt.

Am 17. Juni wird der ehemalige Marketing-Manager von Warner Music Italy Luca Stante (geb. 1971) vor Studierenden des Popstudienganges von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr einen Vortrag zum Thema "Popmusic and Media: a brief sector study" halten und am 18. Juni ab 12.00 Uhr einen Workshop zum Thema "A&R and Communication (marketing, promotion) policies" leiten. Beide Veranstaltungen werden im Raum E2.339 der Universität Paderborn stattfinden.

Bei Warner Music Italy koordinierte Stante den nationalen und internationalen Musikmarkt, betreute die PR für Jazz-, Klassik-, Pop- und Worldmusic-Warner-Labels und arbeitete darüber hinaus als Communication- and Marketing-Manager des Internetportals www.university.it. Nach zweijähriger Tätigkeit bei Warner Music Italy gründete Stante das Label Eko Music und ist seit 2002 Vizepräsident der Organisation unabhängiger Tonträgerfirmen in Italien, Audiocoop.

Nebenbei ist er als Dozent von Master- und Diplom-Studiengängen an verschiedenen Universitäten Italiens (Università degli studi di Roma, La Sapienza; Università degli Studi di Ancona; Università degli studi di Catania) sowie als Musikjournalist für italienische Musikzeitschriften tätig.

Kontakt: Ivana Dragila, studentische Pressesprecherin
Telefon: 0178/739 10 39, E-Mail: ivana.dragila(at)web(dot)de

 

Die Universität der Informationsgesellschaft