Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung

Ausschreibung von Preisen der Universitätsgesellschaft für herausragende Abschlussarbeiten aus dem Jahr 2007/2008

Auf Vorschlag der Universität Paderborn zeichnet die Universitätsgesellschaft Studierende aus, die im Zeitraum vom 1.11.2007 bis 31.10.2008 eine herausragende Staatsexamens-, Magister-, Diplom- oder Masterarbeit abgeschlossen haben. Das Niveau der Arbeiten muss deutlich über dem Niveau vergleichbarer Abhandlungen liegen und möglichst die Note 1,0 aufweisen. Eine angemessene Studiendauer bzw. Bearbeitungszeit wird als weiteres Beurteilungskriterium berücksichtigt. In der Regel sollte die Studiendauer die Regelstudienzeit zzgl. zwei Semester nicht überschreiten.

Durch die Annahme der mit der Auszeichnung verbundenen Prämie gehen die Ausgezeichneten keine Verpflichtungen ein. Der Preis ist dotiert mit jeweils 1.300,00 Euro. Vorschlagsberechtigt ist jede Gutachterin bzw. jeder Gutachter der in Frage kommenden Arbeiten.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind in doppelter Ausfertigung einzureichen:

1. Exemplar der Arbeit,

2. Kopie des Hochschulzugangs- und des Abschlusszeugnisses,

3. Nachweis über die Dauer des Studiums,

4. Lebenslauf und

5. ausführliche Begründung oder ggf. ein Gutachten, das ein Urteil über die Preiswürdigkeit der Abhandlung ermöglicht.

Die Vorschlagsfrist endet am 31. Oktober 2008. Ein Anspruch auf Berücksichtigung besteht nicht.

Vorschläge sind an das Dezernat 2.2, Zimmer B 2-336, der Hochschulverwaltung zu richten. Die Vergabe erfolgt in den Kategorien:

1. Ingenieur- und Naturwissenschaften: 1 Preis mit 1.300,00 Euro

2. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftswissenschaften: 1 Preis mit 1.300,00 Euro

Über die Vergabe in den Kategorien beschließt das Präsidium in freier Bewertung der eingereichten Arbeiten auf Empfehlung der Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs und unter Hinzuziehung der Gleichstellungsbeauftragten. In Ausnahmefällen ist es möglich, den Preis in einer Kategorie nicht zu vergeben oder je Kategorie mehr als einen Preis zu verleihen.

Die Universität der Informationsgesellschaft