Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

ZKI-Arbeitskreis „E-Learning“ im Verein der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung an deutschen Hochschulen tagt am 23. und 24. Januar an Universität Paderborn

Am 23. und 24. Januar 2008 findet an der Universität Paderborn das 3. Treffen des ZKI-Arbeitskreises „E-Learning“ statt. Mitte 2007 wurde der Arbeitskreis im Verein der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung an deutschen Hochschulen (ZKI) gegründet, um der steigenden Anforderung Rechnung zu tragen, E-Learning aus der Forschung und dem Betrieb in einzelnen Arbeitsgruppen in die bestehenden Supportstrukturen der Hochschulen zu überführen.

Der Arbeitskreis will den Erfahrungsaustausch im Bereich E-Learning zwischen Hochschuleinrichtungen verbessern und ein Forum zur Erarbeitung innovativer Lösungen sein. Zurzeit wird der Stand der Umsetzung von E-Learning an deutschen Hochschulen erhoben. Auch werden Erfahrungen mit vorhandene Systemen, Organisationsstrukturen und Ressourcen ausgetauscht. Sprecherin des Arbeitskreises ist Dr. Gudrun Oevel, Leiterin des Paderborner Zentrums für Informations- und Medientechnologien (IMT). Das Tagungsprogramm ist im Web aufrufbar unter: http://imt.uni-paderborn.de.

Die Universität der Informationsgesellschaft