Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren. Bildinformationen anzeigen
In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert. Bildinformationen anzeigen
Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen. Bildinformationen anzeigen
Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden. Bildinformationen anzeigen
Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren. Bildinformationen anzeigen

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren.

Foto: Universität Paderborn, Roland Mikosch

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

I-WIRE – Internationalization through Web-based Interactive Robotics Education

Im Rahmen des Projekts I-WIRE wird eine interaktive webbasierte E-Learning-Plattform in Form eines Wikis in englischer Sprache für internationale Masterstudiengänge und in Bezug auf Robotik-Lehrveranstaltungen entwickelt und evaluiert. Die Plattform wird im Rahmen eines Blended-Learning-Szenarios zur Vermittlung mathematischer und fachspezifischer Kompetenzen sowie zur Förderung der sozialen Integration eingesetzt. Dabei werden systematisch innovative Multimediaanwendungen und Simulationen einbezogen.

Tags: Wiki, Blended Learning, Simulation, Internationalisierung

Homepage: http://getwww.uni-paderborn.de/research/current/i-wire (Englisch)

Beschreibung

I-WIRE steht für Internationalization through Web-based Interactive Robotics Education. Aufbauend auf laufenden und bereits abgeschlossenen Lehrinterventionen und eingebettet in die internationalen Masterstudiengänge Electrical Systems Engineering (MS ESE) und Computer Engineering der Universität Paderborn, wird für die Robotik-Lehrveranstaltungen ein innovatives Werkzeug zur Vorbereitung auf das Studium und zur Bewältigung der fachlichen Herausforderungen entwickelt und evaluiert. In einem Blended-Learning-Szenario werden Theorie und Praxis vereint. In der Lehre wird die Plattform, die auf Basis eines Wikis umgesetzt wird, zur Vermittlung mathematischer und fachspezifischer Kompetenzen sowie zur Förderung der sozialen Integration eingesetzt.

Anhand von erklärenden Artikeln, Aufgaben zum Selbsttest, deskriptiven Abbildungen sowie interaktiven Multimediaanwendungen werden die einzelnen Bereiche behandelt und individuellen Bedürfnissen und Voraussetzungen entsprechend erlernt. Darüber hinaus können direkt auf der Plattform Matlab- bzw. Octave-basierte Simulationen aus dem Bereich der Robotik programmiert und ausgeführt werden.

Weiterhin macht die Plattform Interessierte weltweit auf den Bereich Robotik und damit verbundene Studiengänge an der Universität Paderborn aufmerksam und unterstützt so die Internationalisierung und den internationalen Austausch fachspezifischen Wissens. Die Plattform wird in Kooperation mit internationalen Partnern aufgebaut. Sie soll weiterhin prototypisch für ein Online-Assessment weiterentwickelt werden. I-WIRE ist in eine Reihe weiterer Vorhaben zur Optimierung der Lehrangebote der UPB für internationale Studierende eingebunden.

I-WIRE wurde 2015 vom Stifterverband im Wettbewerb MINTernational Digital als eines der besten Beispiele für digitale Lern- und Informationsangebote an den Hochschulen in Deutschland ausgezeichnet.

Weitere Daten

Laufzeit: seit 2015  

Förderung: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Wettbewerb „MINTernational Digital 2015“

Kategorie: Lernmaterial, Lehr-Lernszenario   

Art des Lernszenarios: Integration, Online-Lernen; Interaktion und Kollaboration, Spiel und Simulation, Personalisierung

Ansprechpartner

Prof. Dr. Bärbel Mertsching

Grundlagen der Elektrotechnik (GET)

Bärbel Mertsching
Telefon:
+49 5251 60-5293
Fax:
+49 5251 60-3238
Büro:
P 1.6.02
Web:

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung / By arrangement

Markus Hennig

Grundlagen der Elektrotechnik (GET)


Die Universität der Informationsgesellschaft