Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Der Einsatz von E-Learning in den „Summer & Winter Schools – Erwerb berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen in Kooperation mit Unternehmen“ (E-Tutoren-Projekt)

Das Angebot der Summer & Winter School wurde im Rahmen eines E-Tutoriums mit Elementen digitaler Lehre angereichert, um insbesondere die Kommunikation der Studierenden untereinander und mit der Dozentin zu erleichtern.

Homepage der Summer & Winter School: https://zsb.uni-paderborn.de/career-service/summer-winter-schools/

Tags: E-Tutoren, PANDA (Moodle), Kommunikation, Foren

Beschreibung

Worum geht es bei den Summer & Winter Schools?

Längst sind nicht mehr nur gute Abschlussnoten wichtig, um den begehrten Traumjob zu bekommen. Gerade im Bewerbungsprozess und beim Berufseinstieg sind spezifische Schlüsselkompetenzen ein wichtiges Auswahlkriterium. Genau um diese Kompetenzen geht es bei den Summer & Winter Schools. Die Teilnehmer/innen bekommen die Möglichkeit, Erfahrungen im interdisziplinären Team zu sammeln, regionale Unternehmen kennenzulernen und die auf dem Stellenmarkt und im Berufsleben stark nachgefragten Berufskompetenzen bzw. berufsrelevanten Schlüsselkompetenzen zu erwerben und weiter zu entwickeln.

Es handelt sich dabei um ein Angebot des Career Service und des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Marketing (Professor Dr. Andreas Eggert) und ab dem Wintersemester 2017/18 auch der Arbeitsgruppe Bildungsmanagement und Bildungsforschung in der Weiterbildung (Professor Dr. Christian Harteis). Das Programm wird (regelmäßig und kostenfrei) im Sommer- und Wintersemester in Kooperation mit universitätsinternen und -externen Partnern durchgeführt.

Das Angebot richtet sich an Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge aller Fakultäten und Fachrichtungen der Universität Paderborn (empfohlen ab dem 3. Fachsemester). In den Summer und Winter Schools nehmen rund 50 Personen teil.

Das E-Tutoren-Projekt:

Das E-Tutoren-Projekt hatte zum Ziel, die Kommunikation der Studierenden untereinander zu verbessern. Dazu wurde die Plattform PANDA (Moodle) genutzt.

Elemente des PANDA-Kurses waren u. a.:

  • Nachrichten
  • Foren
  • Gruppeneinteilung
  • Lektionen
Weitere Daten

Projektzeit: 

Kategorie: Lehr-Lernszenario

Art des Lernszenarios: Anreicherung; Interaktion und Kollaboration

Veranstaltungsart: Projektseminar

Ansprechpartner

Annika Ballhausen

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Career Service; QPL-Projekt Summer & Winter Schools

Annika Ballhausen
Telefon:
+49 5251 60-2698
Büro:
I4.319
Web:

Sprechzeiten:

Achtung: Bis März 2020 nicht im Büro erreichbar

Hinweise zu Sprechzeiten und Mailanfragen

Die Universität der Informationsgesellschaft