Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Autorenlesung im Hörsaal G Bildinformationen anzeigen
Experimentalvortrag im Audimax Bildinformationen anzeigen
Lernen im Gebäude O Bildinformationen anzeigen
Foyer mit Service Center Bildinformationen anzeigen

Autorenlesung im Hörsaal G

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Experimentalvortrag im Audimax

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Lernen im Gebäude O

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Foyer mit Service Center

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Corona-FAQ des International Office

Austauschstudierende (Incomings)

Stand: 18.08.2021

Die folgenden Informationen entstehen vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie. Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite regelmäßig zu weiteren Entwicklungen.

Beachten Sie bitte auch die Corona-Informationen der Hochschulleitung, die täglich aktualisiert werden.

Einreise / Quarantäne

Die geltenden Einreise­beschränkungen und Quarantäne­bestimmungen in Deutschland sind abrufbar auf der  Webseite des Auswärtigen Amts .
Bitte besuchen Sie die Webseite regelmäßig, da sich die Bestimmungen abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie ändern können.

Wichtig: Einreisende sind verpflichtet, ihre Einreise dem Gesundheitsamt zu melden und die obligatorische Quarantäne zu absolvieren. Andernfalls kann es zu Bußgeldern kommen. Die Quarantäne kann unter bestimmten Bedingungen mit einem negativen Testergebnis aufgehoben werden. Bitte schicken Sie Ihr negatives Testergebnis an das Gesundheitsamt, das Ihnen dann mitteilen wird, ob die Quarantäne beendet werden kann (Stand 13.04.21).

Digitale Reiseanmeldung:
https://www.einreiseanmeldung.de/#/

Kontaktdaten und Informationen des örtlichen Gesundheitsamts:
https://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/aktuelles/pressemitteilungen/Informationen-zu-Coronaviren.php

Weiter relevante Informationen erhalten Sie auf folgenden Webseiten:

Einreise aus Virusvariantengebieten (Information der Hochschulrektorenkonferenz HRK)

Informationen der Hochschulrektorenkonferenz (24.06.2021)

Einreise aus Virusvarianten-Gebieten

Für Personen, die sich in sogenannten Virusvarianten-Gebieten (https://www.rki.de/covid-19risikogebiete) mit einer besonders hohen Verbreitung von Mutationen des Virus aufhalten, sind die Beförderung nach Deutschland sowie eine Einreise gemäß Corona Einreiseverordnung aktuell grundsätzlich untersagt. Dies gilt auch für vollständig Geimpfte. Ausnahmen sind nur in sehr wenigen Fällen möglich, zum Beispiel für Personen mit Wohnsitz und Aufenthaltsrecht in Deutschland. (https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebes chraenkungen-grenzkontrollen/II-reisebeschraenkungen-uer-einreise-aus-virusvariantengebieten/welche-ausnahmen-vom-befoerderungsverbot-und-den-einreisebeschraenkungen-ausvirusvarianten-gebieten-gibt-es.html).

Für Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Virusvariantengebieten bedeutet dies, dass ein Präsenzstudium oder ein Forschungsaufenthalt in Deutschland zum WS 2021/2022 zurzeit nicht sichergestellt werden kann. Bitte beachten Sie, dass eine Einreise auch dann nicht möglich ist, wenn von der deutschen Hochschule bereits eine Studienplatzzusage erteilt wurde: Da eine Einreise nicht möglich ist, können keine Visa ausgestellt werden, solange ein Land als Virusvariantengebiet gilt. 

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über die Risikoeinstufung ihres Heimatlandes.

Welche Impfstoffe werden als Nachweis für die vollständige Impfung bei der Einreise nach Deutschland akzeptiert?

Eine Übersicht der Impfstoffe, die die Anforderungen für die Einreise nach Deutschland erfüllen, können Sie auf den Webseiten des Paul-Ehrlich-Instituts einsehen:

https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-inhalt.html;jsessionid=ABACBA31E9603CE1B7E0039946E39FBF.intranet222?cms_pos=3

 

 

 

Corona-Impfungen in Deutschland

Corona-Impfungen sind auch für internationale Studierende möglich, sofern diese eine Wohnsitz in Deutschland haben und bei einer deutschen Krankenversicherung versichert sind. Dabei sind die gesetzlich vorgegebene Priorisierungsreihenfolge einzuhalten.

Detaillierte Informationen über die Impfkampagne, Priorisierungen und weitere Themen erhalten Sie hier:

https://www.deutschland.de/de/topic/politik/impfen-in-deutschland-massnahmen-gegen-corona

 

 

Corona-Tests in Paderborn

Eine Übersicht über Apotheken, Arztpraxen und Testzentren in Paderborn finden Sie hier:
https://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/themen/53-gesundheitsamt/corona-testung.php

Bitte beachten Sie auch die Testmöglichkeiten im "Testbus". Der Testbus wird auf dem Parkplatz neben dem Gebäude TVZ stehen. Termine zur Durchführung der Schnelltests können Sie unter http://upb.testzentrum-paderborn.de vereinbaren.

Findet das Wintersemester 21/22 wie geplant statt?

Das Wintersemester beginnt wie vorgesehen am 1.10.2020. Der Vorlesungsbeginn startet etwas später, am 11.10.2021. Aktuelle Informationen zum Vorlesungsbeginn erhalten Sie auf den Webseiten des Studierendensekretariats oder auf der Corona-Webseite der Hochschulleitung (s. FAQ "Start der Vorlesungszeit").

Findet der Unterricht im Wintersemester 2021-22 online oder in Präsenz statt?

Vom NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft wurde mitgeteilt, dass mit einer Verlängerung der Coronaschutzverordnung über den 30.09.2021 hinaus nicht zu rechnen ist, vielmehr wird dort fest davon ausgegangen, dass das kommende Wintersemester ganz regulär in Präsenz stattfinden wird. Natürlich kann sich diesbezüglich auch kurzfristig noch einiges ändern, aber es ist nicht zu ignorieren, dass in NRW und auch seitens der Bundesregierung erstmals seit Pandemiebeginn „die Zeichen“ sehr unmissverständlich auf Präsenz hindeuten.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie bereits jetzt darum bitten, sich auf einen umfassenden Präsenzlehrbetrieb im kommenden Wintersemester einzustellen und beispielsweise Ihre Wohnsituation entsprechend zu gestalten.

An der Universität Paderborn werden wir sicherheitshalber unsere ursprünglichen Planungen für ein Hybridsemester (d. h. ein Teil der Lehrveranstaltungen findet ausschließlich in Präsenz statt, der andere Teil wird ausschließlich digital durchgeführt) parallel dazu fortführen. Wir weisen jedoch mit Nachdruck darauf hin, dass diese nur für den Notfall, gewissermaßen als Rückfalloption, zum Tragen kommen werden, wenn äußere Vorgaben dies erforderlich machen.

Hinsichtlich der konkreten Ausgestaltung des Präsenzlehrbetriebs im kommenden Wintersemester gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Vorgaben. Sie sollten aber damit rechnen, dass die sogenannten drei „Gs“ (geimpft, genesen, getestet) eine Rolle spielen und Immunisierungs- oder Negativtestnachweise vorgelegt werden müssen, ehe Lehrveranstaltungen besucht werden können.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir darauf aufmerksam machen, dass im Kreis Paderborn inzwischen eine Reihe unbürokratischer Impfangebote auch ohne vorherige Terminvereinbarung zur Verfügung stehen. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/impfen/impfen.php

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Corona-Webseite der Hochschulleitung (s. Punkt "Aktuelle Regelungen" -> "Lehre & Studium"):

www.uni-paderborn.de/universitaet/presse-kommunikation-marketing/corona-news/

Ist eine Verlängerung der Mobilität vom Sommersemester auf das Wintersemester möglich?

Eine Verlängerung des Aufenthalts ist nur innerhalb des gleichen akademischen Jahres möglich. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Ist eine Verschiebung meiner Mobilität vom Sommersemester auf das kommende Wintersemester möglich?

Das ist möglich, jedoch muss die Partnerhochschule den*die Studierende*n in diesem Fall neu in unserer online-Datenbank nominieren. Eine automatische Verschiebung ist aus technischen Gründen leider nicht möglich. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Sofern die Verschiebung in das Sommersemester zu mehr Mobilitäten als für das akademische Jahr vereinbart führt, bitten wir unsere Partneruniversitäten um vorherige Kontaktaufnahme.  

Nominierungen für das Wintersemester 2021-22 sind vom 15. April bis 15. Mai in unserem Onlineportal möglich. Anfang April informieren wir alle Partneruniversitäten darüber per Mail und schicken den Link zum Nominierungsportal.

Ist eine Verschiebung des Austauschsemesters vom Wintersemester auf das Sommersemester möglich?

Das ist möglich, jedoch muss die Partnerhochschule den*die Studierende*n in diesem Fall neu in unserer online-Datenbank nominieren. Eine automatische Verschiebung ist aus technischen Gründen leider nicht möglich. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie auch folgende Aspekte bezüglich einer Verschiebung auf das Sommersemester:     

  • Wenn die Verschiebung in das Sommersemester zu mehr Mobilitäten als für das akademische Jahr vereinbart führt, bitten wir unsere Partneruniversitäten um vorherige Kontaktaufnahme.  
  • Studierende, die ihre Mobilität im Sommersemester antreten, können nur ein Semester bleiben. Wir bedauern, dass eine Verlängerung in das nächste akademische Jahr nicht möglich ist.    
  • Im Sommersemester angebotene Vorlesungen können von denen im Wintersemester abweichen, was sich auch auf die Vergabe von credit points auswirken kann.

Unser Nominierungsportal für das Sommersemester 2021 wird vom 15. Oktober bis 15. November geöffnet. Wir werden alle Partneruniversitäten rechtzeitig darüber informieren.

Kann ich meine Bewerbung für das Wintersemester stornieren, falls ich aufgrund der Entwicklung der Corona-Epidemie doch nicht einreisen kann oder möchte?

Das ist möglich. In diesem Fall informieren Sie uns und Ihre Heimathochschule bitte umgehend. Beachten Sie jedoch bitte, dass bereits gezahlte Semestergebühren nur innerhalb bestimmter Fristen zurückerstattet werden können. Falls Sie bereits ein Wohnheimzimmer reserviert haben, setzen Sie sich bitte mit dem Studierendenwerk wegen der Beendigung des Mietvertrags in Verbindung.

Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme an digitalen Lehrveranstaltungen?

Für die Teilnahme an digitalen Lehrveranstaltungen ist die Einschreibung an der Universität Paderborn erforderlich. Dies beinhaltet auch die Entrichtung des Semesterbeitrags sowie - unter bestimmten Bedingungen - auch den Nachweis einer in Deutschland gültigen Krankenversicherung. Aus rechtlichen Gründen ist dies auch erforderlich, wenn Sie sich nicht durchgehend in Deutschland aufhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass leider keine Ausnahmen möglich sind.

Sofern Sie das ganze Semester nicht nach Deutschland einreisen, sind Sie nach aktuellem Stand von der Versicherungspflicht befreit.

 

 

Ist bei der Teilnahme an Online-Lehrveranstaltungen Krankenversicherung in Deutschland erforderlich?

Wird ein komplettes Semester in Online-Kursen aus dem Ausland absolviert und das Präsenz-Studium erst ab dem Folgesemester aufgenommen, beginnt die Krankenversicherungspflicht erst mit dem Präsenz-Semester. Erfolgt die Aufnahme des Präsenzsemesters bereits während des mit Online-Kursen begonnenen Semesters, gilt die Krankenversicherungspflicht rückwirkend ab Semesterbeginn.

Kann ich das Semesterticket per Mail erhalten?

Zum Wintersemester 2021-22 können Studierenden erstmals ihre Semestertickets online downloaden. Wir informieren Sie baldmöglichst, wie/wo der Download möglich ist.

Patenprogramm zu Corona-Zeiten

Das Patenprogramm läuft unter der Berücksichtigung der aktuellen Schutzmaßnahmen weiter. Gruppenveranstaltungen finden digital statt. Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Heike Stiller oder an Ihren Paten bzw. Ihre Patin.

Wir freuen uns über Patinnen und Paten für die Austauschstudierenden, die wir zum kommenden Semester erwarten!

Kann ich die Universitätsbibliothek nutzen?

Die Universitätsbibliothek ist derzeit mit einem eingeschränkten Serviceangebot geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ich möchte pandemiebedingt nicht mehr nach Paderborn zurückkehren, kann ich meinen Mietvertrag mit dem Wohnheim vorzeitig beenden?

Nein, das ist leider nicht möglich. Bitte setzen Sie sich aber trotzdem mit dem Studierendenwerk in Verbindung.

Die Universität der Informationsgesellschaft