Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

FAQ: Altsprachen – Häufig gestellte Fragen zu Latein, Altgriechisch und Hebräisch

1. Allgemein

1.1 Für welche Studiengänge muss ich Sprachkenntnisse in Latein nachweisen?

VERWENDETE ABKÜRZUNGEN – B.Ed. GyGe: Bachelor of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | M.Ed. GyGe: Master of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | ZFB: Anteilsfach im Zwei-Fach-Bachelor | ZFM: Anteilsfach im Zwei-Fach-Master | L: Lateinkenntnisse im Umfang des LATINUM | Kl. L: Lateinkenntnisse im Umfang des KLEINEN LATINUM | GkL: Grundkenntnisse in Latein | BezReg: Bezirksregierung/Schulbehörde | ZfS: Zentrum für Sprachlehre der Universität Paderborn

FachAbschluss/StudiengangUmfangZuständigkeit
Evangelische ReligionslehreB.Ed. GyGeL1BezReg
M.Ed. GyGeL1BezReg
Katholische ReligionslehreB.Ed. GyGeLBezReg
M.Ed. GyGeLBezReg
GeschichteB.Ed. GyGeKl. LZfS od. BezReg
M.Ed. GyGeKl. LZfS od. BezReg
ZFBL2???
ZFML???
Philosophie/ Praktische PhilosophieB.Ed. GyGeKl. L3ZfS od. BezReg
M.Ed. GyGeKl. L3ZfS od. BezReg
Komparative Theologie der ReligionenZFBGkL4ZfS
Theologien im DialogZFMGkL4ZFS

1 Anstelle des LATINUM kann wahlweise das HEBRAICUM nachgewiesen werden.
2 Das LATINUM ist nur dann nachzuweisen, wenn die BA-Arbeit im Fach "Geschichte" geschrieben wird.
3 Anstelle des KLEINEN LATINUM kann wahlweise das GRAECUM nachgewiesen werden.
4 Anstelle von Grundkenntissen in Latein können wahlweise Grundkenntnisse in einer der Sprachen Altgriechisch, Hebräisch, Arabisch oder Altchinesisch nachgewiesen werden.

1.2 Für welche Studiengänge muss ich Sprachkenntnisse in Altgriechisch nachweisen?

VERWENDETE ABKÜRZUNGEN – B.Ed. GyGe: Bachelor of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | M.Ed. GyGe: Master of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | ZFB: Anteilsfach im Zwei-Fach-Bachelor | ZFM: Anteilsfach im Zwei-Fach-Master | G: Griechischkenntnisse im Umfang des GRAECUM | GkBG: Grundkenntnisse in Biblischem Griechisch | BezReg: Bezirksregierung/Schulbehörde | ZfS: Zentrum für Sprachlehre der Universität Paderborn

FachAbschluss/StudiengangUmfangZuständigkeit
Evangelische ReligionslehreB.Ed. GyGeGBezReg
M.Ed. GyGeGBezReg
Katholische ReligionslehreB.Ed. GyGeGkBGZfS
M.Ed. GyGeGkBGZfS
Philosophie/ Praktische PhilosophieB.Ed. GyGeG1BezReg
M.Ed. GyGeG1BezReg
Komparative Theologie der ReligionenZFBGkBG2ZfS
Theologien im DialogZFMGkBG2ZFS

1 Anstelle des GRAECUM kann wahlweise das KLEINE LATINUM nachgewiesen werden.
2 Anstelle von Grundkenntissen in Biblischem Griechisch können wahlweise Grundkenntnisse in einer der Sprachen Latein, Hebräisch, Arabisch oder Altchinesisch nachgewiesen werden.

1.3 Für welche Studiengänge muss ich Sprachkenntnisse in Hebräisch nachweisen

VERWENDETE ABKÜRZUNGEN – B.Ed. GyGe: Bachelor of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | M.Ed. GyGe: Master of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | ZFB: Anteilsfach im Zwei-Fach-Bachelor | ZFM: Anteilsfach im Zwei-Fach-Master | H: Hebräischkenntnisse im Umfang des HEBRAICUM | GkBH: Grundkenntnisse in Biblischem Hebräisch | BezReg: Bezirksregierung/Schulbehörde | ZfS: Zentrum für Sprachlehre der Universität Paderborn

FachAbschluss/StudiengangUmfangZuständigkeit
Evangelische ReligionslehreB.Ed. GyGeH1BezReg
M.Ed. GyGeH1BezReg
Katholische ReligionslehreB.Ed. GyGeGkBHZfS
M.Ed. GyGeGkBHZfS
Komparative Theologie der ReligionenZFBGkBH2ZfS
Theologien im DialogZFMGkBH2ZFS

1 Anstelle des HEBRAICUM kann wahlweise das LATINUM nachgewiesen werden.
2 Anstelle von Grundkenntissen in Biblischem Hebräisch können wahlweise Grundkenntnisse in einer der Sprachen Latein, Altgriechisch, Arabisch oder Altchinesisch nachgewiesen werden.

1.4 Wann muss ich die erforderlichen Sprachkenntnisse nachweisen?

VERWENDETE ABKÜRZUNGEN – B.Ed. GyGe: Bachelor of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | M.Ed. GyGe: Master of Education für die Lehrämter an Gymnasien und Gesamtschulen | ZFB: Anteilsfach im Zwei-Fach-Bachelor | ZFM: Anteilsfach im Zwei-Fach-Master | L: Lateinkenntnisse im Umfang des LATINUM | Kl. L: Lateinkenntnisse im Umfang des KLEINEN LATINUM | GkL: Grundkenntnisse in Latein | G: Griechischkenntnisse im Umfang des GRAECUM | GkBG: Grundkenntnisse in Biblischem Griechisch | H: Hebräischkenntnisse im Umfang des HEBRAICUM | GkBH: Grundkenntnisse in Biblischem Hebräisch

FachAbschluss/StudiengangNachweis(e)Zeitpunkt
Evangelische ReligionslehreB.Ed. GyGeG/L/HBA-Arbeit
M.Ed. GyGeG, L/HZulassung
Erweiterungsstudium
B.Ed./M.Ed. GyGe
G, L/HZulassung
Katholische ReligionslehreB.Ed. GyGeLBA-Arbeit
M.Ed. GyGeL, GkBG, GkBHZulassung
Erweiterungsstudium
B.Ed./M.Ed. GyGe
L, GkBG, GkBHZulassung
GeschichteB.Ed. GyGeKl. LBA-Arbeit
M.Ed. GyGeKl. LZulassung
Erweiterungsstudium
B.Ed./M.Ed. GyGe
Kl. LZulassung
ZFBLBA-Arbeit
ZFMLZulassung
Philosophie/ Praktische PhilosophieB.Ed. GyGeKl. L/GBA-Arbeit
M.Ed. GyGeKl. L/GZulassung
Erweiterungsstudium
B.Ed./M.Ed. GyGe
Kl. L/GZulassung
Komparative Theologie der ReligionenZFBGkL/GkBG/GkBHBA-Arbeit
Theologien im DialogZFMGkL/GkBG/GkBHZulassung
1.5 Wie kann ich die erforderlichen Sprachkenntnisse nachweisen?

das Latinum, Kleine Latinum oder Graecum

  • durch den jeweiligen Vermerk/Zusatz in Ihrem Abitur-Zeugnis oder
  • durch das Ablegen einer Erweiterungsprüfung zum Abitur bei einer Schulbehörde

Lateinkenntnisse im Umfang des Latinum und des Kleinen Latinum, Griechischkenntnisse im Umfang des Graecum, sowie Grundkenntnisse in Latein, in Biblischem Griechisch oder Biblischem Hebräisch

  • durch die entsprechende Sprachprüfung am ZfS der Universität Paderborn oder
  • durch Sprachprüfungen anderer Hochschulen soweit diese den jeweiligen Anforderungen der Prüfungsordnung der Universität Paderborn entsprechen. Anträge auf Anerkennung sind beim ZfS einzureichen.

Zertifikate und Bescheinigungen von privaten, staatlich nicht anerkannten Akademien oder Sprachkursanbietern können grundsätzlich nicht anerkannt werden.

1.6 Werden Leistungsnachweise anderer Hochschulen anerkannt?

Leistungsnachweise, die von anderen Hochschulen ausgestellt wurden, werden anerkannt, wenn diese den jeweiligen Anforderungen der Prüfungsordnung für die Sprachprüfungen in Altgriechisch und Latein am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) entsprechen.

Anträge auf Anerkennung sind beim ZfS einzureichen.

1.7 Werden Zertifikate oder Bescheinigungen privater Sprachkursanbieter anerkannt?

Zertifikate und Bescheinigungen von privaten, staatlich nicht anerkannten Akademien oder Sprachkursanbietern können grundsätzlich nicht anerkannt werden.

2. Fragen zum Kursangebot

2.1 In welchem Turnus finden die Kurse statt?
2.2 Wie kann ich mich für die Kurse anmelden?
2.3 Besteht Anwesenheitspflicht?
2.4 Können ECTS-Punkte erworben werden?
2.5 Wieviel Zeit muss ich für Hausaufgaben einplanen?
2.6 Kann ich in einem Semester an mehreren Kursen teilnehmen?
2.7 Kann ich an einem Kurs teilnehmen, wenn ich nicht an der Universität Paderborn eingeschrieben bin?

An den semesterbegleitenden Kursen des ZfS können – außer ordentlich immatrikulierten Studierenden – ausschließlich Gast- und ZweithörerInnen sowie MitarbeiterInnen teilnehmen.

Die Intensivkurse am Liborianum stehen allen Interessierten offen. 

3. Prüfungen am ZfS

3.1 Wie kann ich mich auf eine Prüfung vorbereiten?
3.2 Kann ich an einer Prüfung teilnehmen, wenn ich nicht an der Universität Paderborn eingeschrieben bin?

 

 

3.3 Zu welchen Terminen finden Prüfungen statt?
3.4 Wann muss ich mich für eine Prüfung anmelden?
3.5 Wann erhalte ich eine Benachrichtigung, ob ich zur Prüfung zugelassen bin?
3.6 Welche Hilfsmittel sind in der Prüfung zulässig?
3.7 Kann ich mich von einer Prüfung wieder abmelden?
3.8 Wie oft kann ich eine Prüfung wiederholen?

Die Universität der Informationsgesellschaft