Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Autorenlesung im Hörsaal G Bildinformationen anzeigen
Experimentalvortrag im Audimax Bildinformationen anzeigen
Lernen im Gebäude O Bildinformationen anzeigen
Foyer mit Service Center Bildinformationen anzeigen

Autorenlesung im Hörsaal G

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Experimentalvortrag im Audimax

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Lernen im Gebäude O

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Foyer mit Service Center

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Aktuelles

2019

Flüchtlinge an Hochschulen - Programme und Maßnahmen des DAAD

Eine Übersicht des DAAD über die aktuellen Förderprogramme für studieninteressierte Geflüchtete .

iDA-Inhouse-Seminar "Interkulturelle Kompetenz Arabische Länder" am 26.06.2019

Im Rahmen der DAAD-Förderprogramme für Geflüchtete lädt das International Office zum iDA-Inhouse-Seminar „Interkulturelle Kompetenz arabische Länder“ ein. Das Seminar zielt auf einen sicheren Umgang mit Studierenden und Partnern aus der „arabischen Welt“. Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit im Hochschulbereich.

Termin:  Mittwoch, 26.06.2019
Raum: I4.413
Uhrzeit: 9.00 – 17.00 Uhr
Teilnehmerzahl:  max. 18
Anmeldung: per Mail an schrade(at)zv.upb(dot)de

Das vorläufige Programm ist auf der Webseite der Zentralen Fort- und Weiterbildung veröffentlicht.

Besuch des Heinz-Nixdorf-MuseumsForums am 8. Mai 2019

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

Am 8.5.2019 fand im Rahmen des Projekt Welcome - Studierende engagieren sich für Flüchtlinge wieder ein Besuch des Heinz-Nixdorf-Forums statt. Eingeladen waren die Teilnehmer/innen des studienvorbereitenden Deutschkurses, mit und ohne Fluchthintergrund. Wie immer gab es viel zu sehen zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informationstechnik.

DAAD-Studie zur Integration an deutschen Hochschulen – Erkenntnisse aus den Hochschulprogrammen für Flüchtlinge

Die Studie in vorerst zwei Teilen vermittelt Erkenntnisse zur Zielgruppe der studieninteressierten Flüchtlinge in Deutschland.

Neues DAAD-Förderprojekt für Geflüchtete: "Integra Studium und Beruf"

Die Förderung von Geflüchteten an der Universität Paderborn soll nicht nach dem Deutschkurs enden. Darum geht ab 2019 ein weiteres DAAD-Projekt an den Start: Im Projekt "Integra Studium und Beruf" werden nicht nur Deutschkenntnisse vermittelt, sondern auch Soft Skills für das Studium und die spätere Integration in den Arbeitsmarkt. "Integra Studium und Beruf" wird vom BMBF gefördert und in Kooperation mit weiteren Einrichtungen der Hochschule durchgeführt.

Im Programm "Integra und Beruf" werden regelmäßige studienbegleitende Workshops für Geflüchtete und sonstige internationale Studierende angeboten, die  auf der Webseite des Projekts vorgestellt werden.

2018

neu in deutschland - zeitung über flucht, liebe und das leben

nid November 2018 - Schwerpunktthema: "Mut zur Menschlichkeit"

Uni-Assist - Magazin "Flucht und Studium", Ausgabe 2/18, Schwerpunktthema: Die Hochschullandschaft von morgen"

Ausgabe 2/18

Die aktuelle Ausgabe befasst sich mit Impulsen für den digitalen Wandel durch Geflüchtete.

Wintersemester 2018/19

Im Jahr 2018 nahmen durchschnittlich 76 Geflüchtete an den studienvorbereitenden Deutschkursen der Universität teil. Weitere sind dabei, sich im "Studienkolleg an der Universität Paderborn" für ein Studium zu qualifizieren. Immer mehr absolvieren erfolgreich die DSH und haben so die sprachliche Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums in Deutschland gemeistert. Bereits 86 Geflüchtete haben sich für ein Fachstudium an der Universität eingeschrieben - ihr Traum von einem Studium in Deutschland ist Wirklichkeit geworden.

Unterricht in der Grundstufe B, November 2018. Bitte klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen..

Neuer Kurs im "Studienkolleg an der Universität Paderborn"

Geflüchtete, die ihre Qualifikation für ein Fachstudium im Heimatland noch nicht abschließen konnten, haben die Chance, sich im Studienkolleg für den Zugang zu technischen oder wirtschaftlichen Studiengängen zu qualifizieren. Im November 2018 haben 24 neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen neuen Kurs begonnen. 13 weitere werden ihren Kurs im Dezember abschließen. Wir wünschen viel Erfolg!

Einführungsveranstaltung für neue Teilnehmer/innen im November 2018. Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

Besuch des Heinz-Nixdorf-MuseumsForums

Im Rahmen des DAAD Projekt Welcome fand am 13.11. wieder ein Besuch des Heinz-Nixdorf-Museums statt. Teilnehmer/innen des studienvorbereitenden Deutschkurses mit und ohne Fluchthintergrund begaben sich gemeinsam auf diese 5000-jährige Zeitreise von der Entstehung der Schrift in Mesopotamien bis zu den neuesten Entwicklungen der Computertechnik. Alle hatten viel Spaß!

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

StuPa-Mitglied mit Fluchthintergrund

Bei den Wahlen zum 47. Studierendenparlament der Universität Paderborn im Juli 2018 wurde auch ein Studierender mit Fluchthintergrund gewählt. Bashar Almhanna erhielt 67 Stimmen in der Liste "Sozial, Aktiv & International". Wir gratulieren!

Daad-Publikation "Zukunftswege - Erfolge und Herausforderungen bei der Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium"

Die Publikation fasst die Ergebnisse der DAAD Tagung im März 2018 in Berlin zusammen. An der Tagung nahmen knapp 400 Vertreterinnen und Vertreter deutscher Hochschulen, Wissenschaftseinrichtungen, Stiftungen, Ministerien sowie geförderte Flüchtlinge zusammen, um Erfolge und Herausforderungen bei der Integration von Geflüchteten ins Studium in Deutschland zu diskutieren.
Zukunftswege - Erfolge und Herausforderungen bei der Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium

Besuch des Paderborner Theaters

Das Theater "Kammerspiele" hat uns im Rahmen unseren Flüchtlingsprojekts "Welcome" freundlicherweise zehn Freikarten für den Besuch des Shakespeare-Klassikers "Richard III" zur Verfügung gestellt. Am Sonntag, den 10.06.2018, konnte daher eine Gruppe Studierender eine moderne Inszenierung des Stücks genießen.

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

Uni-Assist Magazin "Flucht und Studium" (1/18), Schwerpunktthema: "Ziel Hochschule. Geflüchtete Frauen auf dem Weg".

Ausgabe 1/18

Wie geflüchtete Frauen den Wunsch zu studieren verwirklichen und welche Angebote ihnen dabei helfen.

Online-Veröffentlichungen des DAAD zu den Förderprogrammen an der Universität Paderborn

DAAD-Bericht über die Flüchtlingsaktivitäten der OWL Hochschulen:
Netzwerke: Gemeinsam Strategien entwickeln

DAAD-Bericht über das "Studienkolleg an der Universität Paderborn"
Integra Studienkolleg - durch Förderkurse zum Fachstudium an der Universität Paderborn

DSH-Kurs Quartal 1 / 2018

Gleich in der ersten Januarwoche begann das neue DSH-Quartal, das bis zur Prüfung am 29. März dauert. 37% der 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des aktuellen DSH-Kurses sind Flüchtlinge oder habe eine subsidiäre Aufenthaltserlaubnis. Ein knappes Drittel (28%) der Teilnehmer/innen mit Fluchthintergrund sind weiblich.

Das Portrait einer syrischen Teilnehmerin des vergangenen Jahres ist in der aktuellen Unizeitschrift PUZ (digitale S. 48 + 49) aufrufbar.

Be a Refugee-Buddy

Das International Office startet das neue Jahr mit der Einführung eines Tandemprogramms für Studierende mit Fluchthintergrund. Anmeldungen für das Refugee-Buddy-Programm sind ab sofort möglich!

2017

Arabische Sprechstunde

Die arabische Sprechstunde fällt vom 14.12.2017 bis zum 08.01.2018 aus.

Syrischer Länderabend

­­Nach wie vor sind ca. ein Drittel der DSH-Kurs-Teilnehmer Flüchtlinge, im aktuellen Kurs 87 Teilnehmer/innen. Die meisten stammen aus Syrien. Um nicht nur den Geflüchteten die deutsche Sprache und Kultur nahezubringen, sondern umgekehrt auch einmal die syrische Kultur in Deutschland vorzustellen, hat das International Office zusammen mit der ASV einen syrischen Länderabend organisiert. Er fand am Mittwoch, 22.11.2017, ab 20.00 Uhr in Hörsaal G statt.

Neben spannenden Quizfragen und einem interessanten Bildervortrag über die syrische Kultur wurden Tanz- und Musikeinlagen dargeboten. Danach konnten die ca. 200 Gäste an einem Buffett leckere syrische Spezialitäten probieren. Nachdem alle satt waren, tanzten Studierende unterschiedlichster Nationalitäten noch bis spät in den Abend gemeinsam syrische Tänze.

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

DFB-Museum

Im Rahmen des DAAD/Integra-Projekts "Welcome - Studierende engagieren sich für Flüchtlinge" reisten einige der Deutschkursteilnehmer/innen am 18.11.2017 nach Dortmund, um das DFB-Fußballmuseum zu besichtigen. Es gab viel zu sehen: Das 3D-Kino mit Erinnerungen an wichtige Fußballmomente, die Schatzkammer mit Siegestrophäen oder das Fußballmuseum. Die Gruppe griff auch selber zum Ball und spielte eine Runde auf dem Spielfeld des Museums. Der Besuch hat allen gut gefallen.

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

Internationaler Kaffeetreff

Der Kaffeetreff für internationale Studierende findet jeden Mittwoch von 13.30 - 15.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) direkt neben dem International Office statt. Eine Gruppe der vom Förderprogramm NRWege unterstützten Teilnehmer hat den Kaffeetreff am 15.11.2017 gemeinsam besucht. Weitere Besuche sind geplant.

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

Neues DSH-Quartal

10.07.2017: Ein neues DSH-Quartal hat begonnen. Unter den 218 Teilnehmer/innen sind 87 Flüchtlinge. Zu den erfolgreichen Absolventen des vorherigen Quartals, das am 28.6. 2017 endete, gehören wieder fünf Teilnehmer/innen mit Flüchtlingsstatus, von denen einer sogar das hevorragende Ergebnis DSH-3 erreicht hat.

Campustouren

Um den Teilnehmerinnen und -teilnehmern der Welcomekurse die Infrastruktur der Hochschule nahezubringen, werden im Rahmen des Integra-Projekts Welcome regelmäßig Campustouren veranstaltet. Stationen sind u.a. die Bibliothek, das Service Center, der AStA und natürlich die Mensa. Impressionen zur Campustour vom 29.6.2017 folgen hier in Kürze

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

DSH für Flüchtlinge

  • 10. April 2017: Der aktuelle DSH-Kurs hat gestartet. 92 von 286 Teilnehmer/innen sind Asylbewerber/innen oder anerkannte Flüchtlinge. Seit Januar 2017 werden Flüchtlinge in den DSH-Kursen aus dem Programm NRWege (MIWF/DAAD) gefördert, für das die Universität Paderborn Fördermittel einwerben könnte.

  • Zum Sommersemester 2017 haben sich 14 Flüchtlinge nach erfolgreichem Abschluss der DSH-Kurse an der UPB für ein Fachstudium eingeschrieben. Eine weitere Absolventin konnte sich bereits zum Wintersemester 2016/17 einschreiben.

  • 23. März 2017: Weitere 10 Flüchtlinge haben die DSH bestanden. Einige von ihnen hatten zunächst den Welcome-Kurs der Universität besucht und wechselten nach bestandener A2-Prüfung in die DSH-Kurse.

  • Ab 2017 werden Geflüchtete in den DSH-Kursen durch das Projekt NRWege gefördert (DAAD/MKW).
Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

Welcomekurse

Das Förderprojekt Integra (DAAD/BMBF) ermöglicht Asylbewerber/innen aus Stadt und Kreis Paderborn die kostenlose Teilnahme an den Welcomekursen der Hochschule. Der intensive Deutschunterricht umfasst die Niveaustufen A1 und A2. Nach erfolgreicher Absolvierung des Niveaus A2 ist den Teilnehmer/innen ein Platz in der Mittelstufe I (=GER-Niveau B1) des DSH-Kurs garantiert.

Klicken Sie auf das Foto, um mehr zu sehen...

2016

  • 22.12.2016. Die Prüfungsergebnisse der aktuellen DSH-Kurse stehen fest. Wir freuen uns, dass zu den erfolgreichen Absolventen auch vier Teilnehmer/innen mit Fluchthintergrund gehören. Sie haben die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) an der Universität Paderborn bestanden und erfüllen nun die sprachlichen Voraussetzungen für ein deutschsprachiges Fachstudium.

  • Durch Fördermittel des DAAD-Programms Integra kann die Universität Paderborn Flüchtlingen die kostenlose Teilnahme an den studienvorbereitenden Deutschkursen (DSH-Kursen) der Universität Paderborn ermöglichen. Die ersten 37 Integra-geförderten Teilnehmer/innen besuchen den Kurs ab Juli 2016 auf verschiedenen Niveaustufen. Im Oktoberkurs 2016 werden 62 Studieninteressierte durch Integra gefördert.
Kontakt

Koordination Flüchtlingsangelegenheiten

Martina Schrade, M.A.
International Office, Raum I4.110

Die Universität der Informationsgesellschaft