Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Sommersemester 2014 Bildinformationen anzeigen
Sommersemester 2015 Bildinformationen anzeigen
Sommersemester 2016 Bildinformationen anzeigen
Wintersemester 14/15 Bildinformationen anzeigen
Wintersemester 15/16 Bildinformationen anzeigen

Sommersemester 2014

Sommersemester 2015

Sommersemester 2016

Wintersemester 14/15

Wintersemester 15/16

Anna Kamneva

Anna Kamneva

Vestimentäre Synchronisation (Arbeitstitel)

Die Arbeit untersucht die Selbstorganisation der Mode(n) unter dem Zeitaspekt mit dem Ziel, sich der Dynamik von Beharrung und Innovation in verteilten gesellschaftlichen Systemen auf dem demokratisierten Terrain der spätmodernen Moden zu nähern. Unter der vestimentären Synchronisation wird dabei der zeitliche Zusammenschluss sozio-vestimentärer Entitäten verstanden, in dem Kleidercodes generiert und in ihrer Vermittlung so getaktet werden, dass sie sich dem binären Schema von ‚In‘ und ‚Out‘ fügen.


Kontakt

Anna Kamneva
Universität Paderborn
Graduiertenkolleg Automatismen
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
E-Mail: annakamn[at]mail.upb.de

Biographie

seit 10 / 2016
Assoziiertes Mitglied am Graduiertenkolleg „Automatismen“, Universität Paderborn

seit 04 / 2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunst-Musik-Textil im Fachbereich Textildidaktik / Vermittlung, Universität Paderborn

02 / 2016 - 03 / 2016
Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Kunst-Musik-Textil im Fachbereich Textildidaktik / Vermittlung, Universität Paderborn

seit 10 / 2014
Redaktionelle Leitung der digitalen Fachzeitschrift WEFT

2013 - 2015
MA Studium der Medienwissenschaften an der Universität Paderborn, Abschluss mit Auszeichnung

2009 - 2013
Zwei-Fach-BA Studium: Medienwissenschaften, Mode-Textil-Design, Universität Paderborn, Abschluss mit Auszeichnung

Publikationen

„Modisch schwärmen.“ In: WEFT, Frühstück im Pelz, Vol. 4, 12 / 2016 (in Vorb.). 

„Ein mediales Ridicule? Accessoires an der Schnittstelle von Mode, Kunst und Medien“. In: WEFT, Accessoirée, Vol. 3, 11 / 2015, S. 114-117.

„Botschaft Blondine. Helle Köpfe im Nazi-Starkult“. In: WEFT, Zwischen Haut und Haaren, Vol. 2, 06 / 2014, S. 82-27.

„Die Haar-Essenz der Biennale. Fotografien afrikanischer Frisuren von J.D. 'Okai Ojeikere“. In: WEFT, Zwischen Haut und Haaren, Vol. 2, 06 / 2014, S. 6-9.

„Der Kunst eine Gasse“. In: Kürtz, Alexandra (Hg.): Kleppart. Ausstellungen 2010-2013, Paderborn, 2014, S. 5-7 (Ausstellungskatalog).

„Weiblichkeitsmuster im NS-deutschen Spielfilm: Mediale Gretchenfrage zur Darstellung der Blondine“. In: Kolhoff-Kahl, Iris; Lindemann, Katrin (Hg.): Muster in Mode-Textil-Design, Lit-Verlag, Münster, 2013, S. 118-131.

 

Textildidaktische Beiträge in Zeitschriften:
„Weft - Das Magazin, Digitale Fachzeitschrift aus Paderborn“. In: Werkspuren, Fachzeitschrift für Gestaltungsunterricht, Zürich 02 / 2016, 50-51 (zusammen mit Iris Kolhoff-Kahl).

Lehr- und Vortragstätigkeiten

Hauptseminar „Des Cyborgs neue Kleider“ (Mode-Textil-Design, Universität Paderborn, WiSe 2016 / 17)

Hauptseminar „Doll it up! Mediale Puppenspiele“ (Mode-Textil-Design, Universität Paderborn, SoSe 2016)

Hauptseminar „Frühstück im Pelz: Tiere in den Medien“ (Mode-Textil-Design, Universität Paderborn, WiSe 2015 / 16)

Hauptseminar „Tieroutfits in Medien“ (Mode-Textil-Design, Universität Paderborn, SoSe 2015)

Accessoires ein mediales Ridicule?“ Vortrag im Rahmen des Workshops „Accessoirée“ (Universität Paderborn, 02 / 07 / 2015)

„Digitaler Tod? Formen der Anerkennung und der Negation des Todes als Kategorien einer Gegenüberstellung analoger und digitaler Fotografie.“ Vortrag im Rahmen des Workshops „Das Dokumentarische, der Tod und die Künste“ (Universität Paderborn, 11 / 06 / 2014)

Organisation von Tagungen, Workshops

Interdisziplinärer Workshop „Doll up ’n’ down“ (Universität Paderborn, 19-20 / 07 / 2017, gemeinsam mit Prof. Dr. Iris Kolhoff-Kahl)

Interdisziplinärer Workshop Accessoirée" (Universität Paderborn, 02 / 07 / 2015, gemeinsam mit MA Studierenden der Medienwissenschaft im Vertiefungsmodul, Leitung: Prof. Dr. Christina Bartz)

Die Universität der Informationsgesellschaft