Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Projekt INGRID

Konzeption

Dem interdisziplinären Ansatz von INGRID entsprechend werden bei der Datenerfassung (schrift-)sprachliche, bildliche und kontextuelle Aspekte des Graffiti berücksichtigt. Die einzelnen Graffitis werden kategorisiert, in ihren schriftbildlichen Eigenschaften, ihren Funktionen und Bedeutungen beschrieben. Es werden Datierungen, Trägermedien und verwendete Techniken, der Fundort bzw. die Georeferenz des Graffiti sowie die Aufnahmedaten erfasst. Die Beschreibung zielt darauf, solche Eigenschaften zu erfassen, die sich in der Analyse als relevant für den Gegenstand Graffiti erweisen. Sie verwendet sowohl die szeneübliche als auch die sprach- und kunstwissenschaftliche Terminologie.

Bearbeitungsmaske von easydb