Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Foto: LDM

Foto: LDM

Foto: @AdobeStock/Gorodenkoff

Foto: © AdobeStock/Gorodenkoff

Foto: @ Fraunhofer IOSB-INA

Foto: © AdobeStock/Gorodenkoff

Foto: @ Fraunhofer IEM

Foto: @ Heinz Nixdorf Institut

Foto: @ Heinz Nixdorf Institut

Foto: @ Heinz Nixdorf Institut

Foto: @AdobeStock/Gorodenkoff

Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu

Kontakt
Profil
Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu

Advanced Systems Engineering / Heinz Nixdorf Institut

Leiter - Professor

NRW Forschungskolleg: Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten (Arbeit 4.0)

Mitglied - Professor

Telefon:
+49 5251 5465-269
Fax:
+49 5251 5664-102
Büro:
ZM1.03-32
Sprechzeiten:

individuelle Absprache

Web:
Web(extern):
Besucher:
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
Profil

Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu ist Direktor am Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM und Leiter des Fachgebiets »Advanced Systems Engineering« an der Universität Paderborn. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Produktentstehung intelligenter technischer Systeme. In Personalunion ist Prof. Dumitrescu Geschäftsführer des Technologienetzwerks Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it´s OWL). In diesem verantwortet er den Bereich Strategie, Forschung und Entwicklung. Er ist Mitglied des Forschungsbeirates der Forschungsvereinigung 3-D MID e.V. und Leiter des VDE/VDI Fachausschusses „Mechatronisch integrierte Baugruppen“. Seit 2016 ist er Mitglied im Executive-Development-Programm „Fraunhofer Vintage Class“ der Fraunhofer-Gesellschaft.

Die Universität der Informationsgesellschaft