Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Personalplanung und -auswahl

Gutes Personal ist der entscheidende Faktor für die erfolgreiche Arbeit der Universität Paderborn. Die Weichen dafür werden schon bei der Gewinnung neuer Mitarbeitender gestellt. Deshalb ist eine optimale Personalrekrutierung und -auswahl so wichtig. Kriterien für einen guten Einstellungsprozess sind dabei transparente, faire Verfahren auf Basis klar definierter Kriterien sowie eine realistische Potenzialeinschätzung der Kandidat*innen. Hier bietet das Personaldezernat bei Einstellungsverfahren für den wissenschaftlichen und für den nichtwissenschaftlichen Bereich Beratung und Unterstützung.

 

Personalplanung

Die Personalentwicklung in Sachgebiet 4.5 unterstützt die Bedarfsstellen auf Wunsch bei einer vorausschauenden Personalplanung. Der Fokus liegt dabei auf den Qualifikationen der Mitarbeitenden. Im Beratungsprozess werden zuerst die aktuellen und zukünftigen Aufgaben im Bereich identifiziert. Davon lassen sich die zukünftig notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen der Mitarbeitenden ableiten. Auf dieser Basis kann dann entschieden werden, welche Weiterbildungen für vorhandenes Personal sinnvoll sind und welche Qualifikationen neu einzustellende Mitarbeitende mitbringen sollten.

Für alle Fragen rund um den Stellenplan und zur Stellenplanbewirtschaftung ist das Sachgebiet 4.4 zuständig.

 

Personalauswahl und -einstellung

Die Personalentwicklung berät auf Wunsch Bedarfsstellen, die neues Personal einstellen. Wir bieten Hilfestellung dabei, Anforderungsprofile zu entwickeln und darauf aufbauend stellenadäquate Auswahlprozesse zu gestalten. Bei Bedarf nehmen wir auch an Stelleninterviews teil.

Im Infoblatt Personalauswahl haben wir Ihnen die wichtigsten Schritte und formalen Anforderungen der Personalauswahl sowohl im wissenschaftlichen wie nichtwissenschaftlichen Bereich übersichtlich zusammengestellt. In Arbeit ist zudem eine Broschüre, die organisatorische und inhaltliche Empfehlungen für die Gestaltung von Bewerbungsprozessen geben soll. Diese befasst sich einerseits mit formalen Anforderungen an Bewerbungsverfahren (Gremienbeteiligung, Gleichbehandlung, etc.). Andererseits werden auch Empfehlungen für die Erstellung von Anforderungsprofilen, Ausschreibungen, strukturierten Interviews und deren Auswertung gegeben. Ein besonderer Fokus liegt dabei auch auf dem Thema Gleichstellung und Diversität, um die Auswählenden für die Themen zu sensibilisieren und Chancengleichheit zu fördern.

Administrative Unterstützung bei der Einstellung von Mitarbeitenden bieten die Sachgebiete 4.2 und 4.3. Für den wissenschaftlichen Bereich stehen im Sachgebiet 4.2 Musterausschreibungen, Merkblätter und Verfahrenshinweise für Einstellungsverfahren wissenschaftlicher Beschäftigte und wissenschaftlicher Hilfskräfte sowie Materialien für Berufungsangelegenheiten zur Verfügung. Auch bei rechtlichen und administrativen Fragen bei Gastaufenthalten von Wissenschaftler*innen kann das Sachgebiet 4.2 Auskunft geben. Das Sachgebiet 4.3 bietet administrative Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Einstellungsverfahren im nichtwissenschaftlichen Bereich sowie bei der Beschäftigung von SHKs und WHBs.

The University for the Information Society