Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information
| Heiko Appelbaum

Student schoss mit 112 km/h - Wettbewerb an der Uni Paderborn mit erstaunlichen Leistungen

Da staunten die Organisatoren nicht schlecht: Dominik Thale beförderte den Fußball auf dem Uni-Campus im Rahmen des Wettbewerbs „Der schnellste Ball gewinnt“ mit 112 km/h ins Tor. Ein Speedshot-System erlaubte es, durch Zeitmessung mittels Radar zu messen, wie schnell der Ball unterwegs war. Bei den Frauen hatten Elena Schott und Isabelle Vohl mit jeweils 84km/h den schnellsten Schuss.

Insgesamt 220 Studierende hatten an dem Wettbewerb teilgenommen. Organisiert wurde er vom Uni-Projekt mein beneFIT@upb.de, dem Hochschulsport und der Techniker Krankenkasse (TK). Der Hintergrund dieser Spaßaktion war durchaus ernst: „Wir wollten Lust auf Sport und Bewegung machen, was sicher auch gelungen ist“, sagte Hochschulsport-Leiter Uli Kussin.

Und auch die Studierenden profitierten in doppeltem Sinne. Die TK hatte drei Antistress-Seminare für Uni-Fachschaften ausgelobt. Diese wurden von Isabelle Vohl (International Business Studies), Elena Schott (Wirtschaftswissenschaften) und Dominik Thale (Sport) gewonnen, die zusätzlich selbst Gutscheine für den Hochschulsport erhielten.

Über aktuelle DFB-Trikots freuten sich Lukas Denker und Viktoria Schneider. Weitere Preise gingen an Julian Sommermann und Roman Patzer-Meyer.

The University for the Information Society