Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information
| Heiko Appelbaum

„Draufballern und Dampf ablassen, was das Zeug hält“ - an der Uni wird am 8. Juni schnell geschossen

Kurz vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-EM dreht sich an der Universität Paderborn alles um das runde Leder. Im Rahmen der Aktion „Der schnellste Ball gewinnt“ können die Studierenden am 8 Juni 2016 zwischen 8:30 und 14:30 Uhr ihre Schussstärke beweisen.

Ein auf dem Campus aufgebautes Speedshot-System erlaubt es, durch Zeitmessung mittels Radar zu messen, wie schnell der Ball unterwegs ist. Es gilt, diesen mit maximaler Geschwindigkeit ins Tor zu schießen.

Die Aktion organisieren im Rahmen des Projektes mein beneFIT@upb.de, das die Gesundheit der Studierenden im Blick hat, der Hochschulsport und die Techniker Krankenkasse (TK) als Gesundheitspartnerin der Universität Paderborn.

Das Speedshot-System ist bundesweit im Einsatz. Dennis Fergland, Projektmitarbeiter bei mein beneFIT@upb.de hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Studierende zur Teilnahme zu bewegen und so auch Lust auf Sport und Bewegung zu machen. Unter allen Schützen werden attraktive Preise verlost. Darüber hinaus erhält die Fachschaft der Gewinnerin und des Gewinners mit dem schnellsten Schuss jeweils ein Gesundheitsseminar. „Damit möchten wir die studentische Selbstverwaltung unterstützen, die sich tagtäglich für die Studierenden einsetzt“, sagt Karl-Julius Sänger, TK-Kundenserviceleiter Paderborn-Detmold-Lippe.

The University for the Information Society