Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information
|

Beratungsangebot der Frauenberatungsstelle Lilith e. V. an der Universität Paderborn – Offene Sprechstunde bei Erfahrungen mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt für Frauen

Eine vertrauensvolle, respektvolle und tolerante Arbeits- und Studienatmosphäre für alle Mitglieder und Angehörigen sind wichtige Werte und Ziele, denen sich die Universität Paderborn verpflichtet fühlt. Dieser Anspruch schließt Diskriminierung, Mobbing, Stalking und sexuelle Belästigung und Gewalt aus.

Die Universität Paderborn duldet keinerlei Formen von sexualisierter Diskriminierung und Gewalt und trifft Maßnahmen mit dem Ziel einer diskriminierungs- und gewaltfreien Studien- und Arbeitsatmosphäre. Bereits 2005 wurde die Senatsrichtlinie „Partnerschaftliches Verhalten an der Universität Paderborn“ verabschiedet.

Trotzdem ist eine Universität als Bildungs- und Arbeitsstätte ebenso wie andere gesellschaftliche Bereiche nicht frei von sexualisierter Diskriminierung und Gewalt. Vor dem Hintergrund der aktuellen Me Too Debatte sowie den Empfehlungen der Hochschulrektoren-
konferenz gegen sexualisierte Diskriminierung und sexuelle Belästigung an Hochschulen wird aktuell an der Universität Paderborn ein ganzheitliches Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt konzipiert und umgesetzt.

Als eine Maßnahme dieses Konzepts wurde an der Universität Paderborn in Kooperation mit der Frauenberatungsstelle Lilith e. V. ein Beratungsangebot für Studentinnen und Mitarbeiterinnen bei sexualisierter Diskriminierung und Gewalt eingerichtet. Diese Beratung ergänzt als niedrigschwelliges Angebot die Beschwerdestelle im Sinne des §13 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) an der Universität Paderborn.

Ab Februar wird jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 12.00-14.00 Uhr an der Universität Paderborn eine Sprechstunde durch die Paderborner Frauenberatungsstelle Lilith angeboten, die Studentinnen und Mitarbeiterinnen bei Erfahrung mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt aufsuchen können. Die Frauenberatungsstelle Lilith e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der unabhängig von Konfessionen, Parteien, öffentlichen Institutionen und Verbänden arbeitet. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Beratung und Unterstützung von Frauen, die aktuell seelische, körperliche oder sexualisierte Gewalt erleben müssen oder in der Vergangenheit erleben mussten.

Die Sprechstunde findet im Raum E5.327 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der genaue Sprechstundentag kann telefonisch unter 60-3296 oder per Mail: andrea.sabban(at)uni-paderborn(dot)de erfragt werden.

Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Selbstverständlich unterliegen die Beraterinnen der Schweigepflicht.

Ein wichtiger Grundsatz der Beratung ist, keine Schritte gegen den Willen einer Frau zu unternehmen. Die Beraterinnen sind Fachfrauen mit unterschiedlichen therapeutischen Ausbildungen sowie trauma-
pädagogischer Zusatzausbildung und bieten Information, Beratung, Hilfe in Krisen sowie Unterstützung bei Klärungs- und Bewältigungsprozessen. Themen der Beratung können beispielsweise sexualisierter Belästigung und Diskriminierung am Studien- oder Arbeitsplatz sowie sexualisierte Gewalt oder Stalking sein.

Beratung an der Universität Paderborn
Sprechzeit: jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 12.00-14.00 Uhr
Raum: E 5.327                 
Kontakt: frauenberatung(at)lilith-paderborn(dot)de

Außerhalb der Sprechstunde an der Universität Paderborn gibt es die Möglichkeit, sich direkt mit Lilith e.V. in Verbindung zu setzen.

Frauenberatungsstelle Lilith e. V.
Sprechzeiten unter der Telefonnummer 05251/21311:
Montag     16.00-18.00 Uhr
Mittwoch    9.00-11.00 Uhr
Freitag         9.00-11.00 Uhr
Während der telefonischen Sprechzeiten können Termine für persönliche Gespräche in der Beratungsstelle vereinbart werden. Außerhalb dieser Sprechzeiten kann auf einen Anrufbeantworter gesprochen und um Rückruf gebeten werden.
Kontakt per E-Mail: frauenberatung(at)lilith-paderborn(dot)de

Für Studenten und Mitarbeiter besteht in Paderborn eine Beratungsmöglichkeit durch die Männerberatungsstelle KIM - Rat & Tat e.V.

KIM - Rat & Tat e. V. – MännerBeratung
Sprechzeiten:
Montag    10.00-11.00 Uhr
Dienstag  16.30-17.30 Uhr
Einzel-Termine nach Vereinbarung
Kontakt: MaennerBeratung(at)kimpaderborn(dot)de
Tel.: 05251/5067711

 

The University for the Information Society