Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information
Show image information

Chancengleichheitsmaßnahmen der DFG

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verfügt über eine Vielzahl von Chancengleichheitsmaßnahmen sowohl in der Einzelförderung als auch in koordinierten Verfahren.

Über die Möglichkeiten der Maßnahmen, Förderung und Mittelakquise für Gleichstellungsmaßnahmen können Sie sich auf dieser Seite genauer informieren.

Einzelförderung

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verfügt über diverse Chancengleichheitsmaßnahmen in ihren Programmen zur Einzelförderung.
Genauere Informationen finden Sie hier.

Sonderforschungsbereiche

Die Sonderforschungsbereiche verfügen über die Möglichkeit zweckgebundene Mittel zur Förderung von Gleichstellungsmaßnahmen zu beantragen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Graduiertenkollegs

Auch Graduiertenkollegs verfügen über zweckgebundene Mittel, welche zur Förderung von Gleichstellungsmaßnahmen beantragt werden können.
Hierzu können Sie sich hier genauer informieren.

Schwerpunktprogramme

Schwerpunktprogramme können im Rahmen des Koordinationsprojektes jedes Jahr Mittel für Gleichstellungsmaßnahmen beantragen.
Detailliertere Informationen können Sie hier finden.

Forschergruppen

Die jeweilige Leitung einer Forschergruppe kann jährlich finanzielle Mittel für Gleichstellungsmaßnahmen beantragen.
Für weitere Informationen, bitte hier klicken.

Graduiertenschulen, Forschungszentren und Exzellenzcluster

Informationen zu den Möglichkeiten an Graduiertenschulen, Forschungszentren oder für Exzellenzcluster finden Sie hier.

ÜBERSICHT

Fördermittel im Rahmen des Gleichstellungskonzepts

Förderlinie 1
Förderlinie 2
Förderlinie 3

audit familiengerechte hochschule

Der Universität Paderborn wurde am 22. November 2005 als erster Universität in NRW das Grundzertifikat zum audit familiengerechte hochschule verliehen.

TOTAL E-QUALITY

Die Universität Paderborn hat für ihre an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik das TOTAL E-QUALITY Prädikat erhalten.

charta der vielfalt

Die Universität Paderborn hat die "charta der vielfalt" im Oktober 2011 unterzeichnet.
Weitere Informationen finden Sie hier

The University for the Information Society