Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

...
Physik
Bachelor of Science (B.Sc.)

Titelbild zum Studiengang Physik. Foto (Matthias Groppe): Holographie-Apparatur von Herrn Dr. Andreas Redler

Physik - Bachelor of Science (B.Sc.)

Details
Anlauf- und Beratungsstellen
Regelstudienzeit6 Semester
Studienstart zum Sommer- und Wintersemester*
ECTS 180
SpracheGerman
StudienplatzvergabeFree Admission

Zugangsvoraussetzungen

Schulabschluss

Studieninhalte

Das Physikstudium kann je nach persönlicher Neigung in drei Varianten studiert werden. Die Varianten unterscheiden sich dabei insbesondere im Komplexitätsgrad der Mathematik-Veranstaltungen:

Die Studienvariante „Naturwissenschaften" enthält anwendungsnahe Mathematik-Vorlesungen, Grundlagen der Chemie und ein umfangreiches Laborpraktikum, das mit der Bearbeitung eines eigenen größeren Projekts endet. Diese Variante wird typischerweise von Studierenden mit einer Affinität zur Experimentalphysik, d.h. zur Forschung im Labor, gewählt.

Im Rahmen der Variante „Mathematik" werden die abstrakteren Mathematik-Veranstaltungen „Analysis“ und „Algebra“, wie sie sonst für Studierende der Mathematik obligatorisch sind, besucht. Studierende mit einer Affinität zur theoretischen Physik wählen typischerweise diese Variante. Darüber hinaus erlaubt diese Studienvariante bis zum dritten Semester einen unkomplizierten Wechsel zwischen den Studienfächern Mathematik, Physik und Lehramt Mathe/Physik.

In der Variante "international" ist das Studium so konzipiert, dass das 5. und/oder 6. Semester vollständig im Ausland studiert wird. Dies kann im Rahmen eines koordinierten Programms an der Universität von Le Mans, der Partnerstadt von Paderborn in Frankreich erfolgen. Im Rahmen des Erasmus-Programms sind aber auch andere Ziele auf der Welt denkbar. Der Studienverlaufsplan wird dann in Absprache mit unserem Auslandsbeauftragten individuell zusammengestellt.

Ein Schwerpunkt in allen Studienvarianten ist neben der Vermittlung des Fachwissens die systematische Förderung der wissenschaftlichen Forschungsmethodik: Beginnend im ersten Semester werden im Paderborner Physik Praktikum Experimente geplant, aufgebaut und durchgeführt - eben wie im echten Forschungsalltag.

In allen Studienvarianten sind folgende Veranstaltungen obligatorisch:

Erster Studienabschnitt (1.-4. Semester)

  • Experimentalphysik A (Mechanik und Thermodynamik)
  • Experimentalphysik B (Elektrodynamik und Optik)
  • Experimentalphysik C (Geometrische Optik und Quantenphysik)
  • Experimentalphysik D (Atom-, Molekül- und Kernphysik)
  • Theoretische Physik A (klassische Mechanik)
  • Theoretische Physik B (Elektrodynamik)
  • Theoretische Physik C (Quantenmechanik)
  • Englische Fachsprache
  • Laborpraktikum

Zweiter Studienabschnitt (5.-6. Semester)

  • Theoretische Physik D (Thermodynamik, Statistik)
  • Festkörperphysik
  • Moderne Optik
  • Wahlbereich (z.B. Computerphysik, Halbleiterphysik oder Festkörpertheorie)
  • Laborpraktikum
  • Bachelorarbeit

Erwartungscheck zum Studiengang: Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken 

Weitere Informationen:
Studienverlaufsplan
Institut/Department

Auslandsstudium

Das Department Physik unterhält Partnerschaften mit verschiedenen ausländischen Universitäten, u.a. in Frankreich, Schweden, Spanien, Ungarn und den USA. Im Rahmen dieser Kooperationen sind Studienaufenthalte im Ausland möglich.

Weitere Informationen:
International Office

Tätigkeitsfelder

Es gibt in der Physik sehr viele Berufsfelder: in der Forschung, an Hochschulen, in der chemischen, optischen oder elektronischen Industrie. Aber auch im Management werden Physiker*innen gebraucht, da sie gelernt haben, analytisch zu denken. Einige Beispiele für berufliche Tätigkeiten (in der Regel wird ein Masterabschluss vorausgesetzt):

  • Industrie (Elektronik, Computer, Pharmazie, Petrochemie, Automobile, Flugzeugbau, Halbleiter, Raumfahrt, Optik, Laser)
  • Halbstaatliche Industrie (Energieversorger, Stahl- und Hüttenwerke, Verkehrsbetriebe)
  • Staatsdienst (Eichämter, Phys.-techn. Bundesanstalt, TÜV, Bundeswehr, Patentämter, Wetterdienst)
  • Internationale und nationale Verbände (Europäische Raumfahrtbehörde, VDI)
  • Gesundheitswesen (Medizintechnik)
  • Telekommunikation (Fernsehen, Rundfunkanstalten)
  • Publizistik und PR (Fernsehen, Rundfunk, Bücher, Zeitungen)
  • Ausbildung (Schulen, Fachhochschulen, betriebliche Ausbildung)
  • Umweltschutz (Umweltbundesamt, Strahlenschutz, Gewerbeaufsicht)
  • Selbstständige Tätigkeit (Firmengründung, Gutachtertätigkeit, Unternehmensberatung)
  • Tätigkeiten in Vertrieb, Verwaltung, Banken, Versicherungen, Recht und Politik

Weitere Informationen:
Karriereportal des Career Service
BERUFENET der Agentur für Arbeit
Internetseite abi der Agentur für Arbeit

Verwandte Studiengänge

Mögliche Master-Studiengänge


* eine Aufnahme zum Wintersemester wird empfohlen. Wenn ein Studienbeginn im Sommersemester geplant ist, bitte vorab den Studienverlauf mit der Fachstudienberatung besprechen.

Allgemeine Studienberatung

Fachstudienberatung

Studierendenvertretung

Bewerbung / Einschreibung

Prüfungsangelegenheiten

The University for the Information Society