Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
 Show image information

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Paderborner Delegation gewinnt NMUN Video Contest

Institut für Anglistik und Amerikanistik schickt Delegierte nach New York

Bereits zum dreizehnten Mal schickte das Institut für Anglistik und Amerikanistik Studierende nach New York, um die Universität Paderborn bei der National Model United Nations (NMUN) Konferenz zu repräsentieren. Die Studierenden bewiesen nicht nur während der Konferenz ihr Können und räumten eine „Honorable Mention“-Auszeichnung ab, sondern dürfen sich ebenfalls Preisträger des offiziellen Video-Contest der NMUN New York nennen. Als Gewinner des Contests erhält die nächste Delegation der Universität Paderborn ein Stipendium in Höhe von 1.000$. Das Gewinner-Video gibt es unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=dwRphVfNbHQ

Die Herausforderung, Brunei Darussalam zu vertreten

Bei der weltweit größten MUN Konferenz in New York vertraten die Paderborner Delegierten das Land Brunei Darussalam, ein vergleichsweise kleines südostasiatisches Land, das zum Zeitpunkt der Konferenz mit dem Gesetz gegen Homosexuelle in die Schlagzeilen weltweit geriet. Unsere Studierenden meisterten die Herausforderung ein so kontroverses Land zu vertreten mit Bravour und bewiesen diplomatisches Können, politisches Verständnis und vor allem starke Nerven.

Vielfalt und Perspektiven

Als Teil einer Delegation für NMUN kommen Studierende aus sämtlichen Fachrichtungen und Heimatländern schon im kleinen Rahmen in Paderborn und schließlich mit über 5.000 anderen Studierenden aus aller Welt zusammen. Diese Vielfalt stärkt kulturelles und diplomatisches Verständnis, wobei besonders an der Universität Paderborn, an der Politikwissenschaften als solches nicht gelehrt werden, für Studierende eine authentische Möglichkeit geschaffen wird, um ihr politisches Verständnis zu verbessern und sich im heutzutage schnellen Weltgeschehen zurechtzufinden. Im Rahmen dieses Projektes haben unsere Studierenden insbesondere die Möglichkeit, sprachliche Fähigkeiten im Englischen, kulturelles Weltverständnis und politisches Verständnis in einer authentischen Umgebung zu verbessern und zu vertiefen. Dabei erwerben sie wertvolle Soft Skills, die sie neben den bereits aufgeführten Fähigkeiten auf ihrem Weg ins spätere
Berufsleben begleiten und ihren Berufsweg positiv beeinflussen.

Als Faculty Advisor des PaderMUN Clubs und der NMUN Delegationen rief Denise Parkinson vom Institut für Anglistik und Amerikanistik das Projekt, das für Studierende aller Fakultäten offen ist, im Jahr 2005 ins Leben. Weitere Informationen können auf Facebook unter PaderMUN oder unter padermun.jimdosite.com gefunden werden.

The University for the Information Society