Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Show image information
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Show image information
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Show image information
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Show image information
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Show image information

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Prof. Dr.-Ing. Tibor Jager mit ERC Starting Grant ausgezeichnet

Paderborner Informatiker erhält eine der höchsten europäischen Forschungsförderungen

Mit rund 1,5 Millionen Euro fördert der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) in den nächsten fünf Jahren die Spitzenforschung an der Universität Paderborn: Der Informatiker Prof. Dr.-Ing. Tibor Jager wurde mit einem „ERC Starting Grant“ für exzellente Nachwuchswissenschaftler, das im Rahmen des EU-Programms „Horizon 2020“ vergeben wird, ausgezeichnet.

Jager, Leiter der Fachgruppe für IT-Sicherheit, hat mit seinem Projekt „REWOCRYPT – Theoretically-Sound Real-World Cryptography“ überzeugt. Das Vorhaben ist an der Schnittstelle von theoretischer und praktischer Kryptographie angesiedelt und beschäftigt sich u. a mit sicheren Kommunikationstechnologien für eine zunehmend vernetzte Gesellschaft. Ziel des Projekts ist es auch, die Grundlage für entsprechende Sicherheitsanalysen der zukünftigen Kryptosysteme zu liefern.

Der Hintergrund: Durch moderne Technologien wie Industrie 4.0 oder Cloud Computing entstehen zwar innovative Anwendungen, gleichzeitig steigt aber auch das Risiko von Sicherheitslücken. „Es werden also dringend neue Mechanismen benötigt, deren Sicherheitseigenschaften deutlich über klassische Anforderungen hinausgehen“, sagt Jager und ergänzt: „Durch die Förderung wird die Paderborner Forschung im Bereich Informatik gewürdigt und noch weiter vorangebracht".

Text: Nina Reckendorf, Stabsstelle Presse und Kommunikation

Contact

Tibor Jager

Prof. Dr.-Ing. Tibor Jager

IT-Sicherheit

To contact page

The University for the Information Society