Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Show image information

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

|

Erste Sitzung der UNESCO-„Arbeitsgruppe Schulen“ für das Weltdokumentenerbeprogramm (Memory of the World) findet an der Universität Paderborn statt

Am 20. und 21. Dezember 2015 findet im Kunst-Silo der Universität Paderborn die erste Sitzung der internationalen „Arbeitsgruppe Schulen“ des Ausschusses „Bildung und Forschung“ (Paris) im Memory of the World-Programm (Weltdokumentenerbe) der UNESCO statt. Die Arbeitsgruppe trifft sich mit Lehrerinnen und Lehrern aus allen Teilen der Welt. Ziele sind der Aufbau eines globalen Netzwerkes von Schulen und Lehrer/innen, die Entwicklung von Lehrmaterialien für das Programm und von Vorschlägen, wie Memory of the World weltweit in Lehrpläne eingefügt werden kann. Veranstalter des Treffens ist die UNESCO in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn. Sie wird dort durchgeführt von einem Team unter der Leitung von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender.

Die Arbeitsgruppe besteht aus der Koordinatorin Maria Liouliou (UNESCO), dem Vorsitzenden des Memory of the World-Ausschusses „Bildung und Forschung“, Prof. Dr. Lothar Jordan (Deutschland), Dr. Martin Porter (Internationale Schule Lyon, Frankreich), und Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender (Paderborn). Hinzukommen in Paderborn Lehrer/innen aus Benin, Brasilien, Deutschland, Macau und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

 

Kontakt:

Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender

Universität Paderborn

Institut für Kunst, Lehrbereich Kunst (Malerei) und ihre Didaktik

Phone: 0049 (0)5251 60-2983 (2986)

Mail: stroeter[at]zitmail.uni-paderborn.de

The University for the Information Society