Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Show image information

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Interdisziplinäre Tagung zum Thema „Patterns of (Dis-)Order“ vom 27. Februar bis 1. März an der Universität Paderborn (Jenny-Aloni-Haus)

An der Universität Paderborn findet von Freitag, 27. Februar (Beginn: 13.30 Uhr), bis Sonntag, 1. März (Ende: 13 Uhr), eine interdisziplinäre Tagung zum Thema „Patterns of (Dis-)Order. Kadrierung eines unscharfen Konzepts“ statt. Im Rahmen vielfältiger Vorträge und Lecture Performances mit anschließender Diskussion widmen sich Wissenschaftler aus den kultur-, sozial- und naturwissenschaftlichen Disziplinen folgenden übergeordneten Fragen:

Was ist (Un-)Ordnung? Ist sie etwas Gegebenes, das wir entdecken, oder wird sie erst durch uns gemacht? Schaffen unsere geistigen und kreativen Tätigkeiten erst Muster oder reproduzieren sie natürliche Regelmäßigkeiten? Inwieweit hängt der Eindruck von augenscheinlichem Chaos vom unvollständigen Wissen des Betrachters ab? Wie hängen die Muster der Natur und der Kunst zusammen und was widerfährt ihnen bei der Übersetzung von einem Feld ins andere? Inwieweit unterscheiden sich Fachbegriffe vom Alltagsbegriff der (Un-)Ordnung? Und ist der Ordnungsbegriff in der Physik nicht ein gänzlich anderer als in der Informatik, der Soziologie, der Psychologie oder Literaturwissenschaft?

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Tagung oder einzelnen Vorträgen teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, ebenso wird keine Tagungsgebühr erhoben.

Ein Tagungsprogramm und ein Flyer stehen im PDF-Format zur Verfügung.


Bei Rückfragen zur Tagung helfen Ihnen die Organisatoren gerne.

Wo?
Jenny-Aloni-Haus, Universität Paderborn

Wann?
Fr, 27.2.2015, 13.30 Uhr bis So, 1.3.2015, 13 Uhr

Wer?
Organisationsteam:
Anna-Sophie Jürgens (Komparatistik, LMU München)
Maxi Steinbrück (Erziehungswissenschaft, Universität Paderborn)
Renata Wacker (Psychologie, HU Berlin)
Markus Wierschem (Amerikanistik, Universität Paderborn)

Kontakt: patternsofdisorder(at)gmail(dot)com

The University for the Information Society