Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
 Show image information

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung Historisches Institut

Vortrag von Prof. Dr. Oliver Auge am 29. Januar: „Der Traum vom Fliegen im Mittelalter“

Das Historische Institut der Universität Paderborn und der Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn, laden ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Oliver Auge (Christian-Albrechts-Universität Kiel) über den Traum vom Fliegen im Mittelalter am heutigen Dienstag, dem 29. Januar 2013, um 20.00 Uhr im Hörsaal 2 der Theologischen Fakultät Paderborn, Kamp 6.

Gemeinhin beginnen Darstellungen zur Geschichte der menschlichen Fliegerei mit dem frühneuzeitlichen Schneider von Ulm, dem Flugpionier Otto von Lilienthal oder den Gebrüdern Wright, denen 1903 der erste Flug mit einem propellerbetriebenen Flugzeug gelang. Doch der menschliche Traum vom Fliegen ist natürlich weit älter. Mit seinem Vortrag gewährt Prof. Dr. Oliver Auge einen Einblick in die Sehnsucht der mittelalterlichen Menschen zu fliegen und legt dar, dass Vorstellungen vom Fliegen in Glauben, Mythos und Realität damals keine Seltenheit waren. Prof. Dr. Oliver Auge ist seit 2009 Professor für Regionalgeschichte an der Universität Kiel. Dabei liegt ein Schwerpunkt seiner Arbeit auf der Geschichte Schleswig-Holsteins und des Ostseeraums im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Zugleich ist er ein Spezialist für die Geschichte fürstlicher Dynastien vom 12. bis zum 16. Jahrhundert. Immer wieder hat er sich aber auch mit Gelehrten, Bildung und Wissenschaft im Mittelalter befasst.

The University for the Information Society